Muchammad Sagitowitsch Rachimow

russischer Mufti von Stawropol, Mufti der Russischen Vereinigung des islamischen Einvernehmens (2010–2013)

Muchammad Sagitowitsch Rachimow (russisch Мухаммад Загитович Рахимов; wiss. Transliteration Muchammad Zagitovič Rachimov; * 18. März 1956 in dem Dorf Sretenka, Oblast Frunse, Kirgisische SSR, Sowjetunion)[1] ist ein russischer Mufti. Er ist seit 2010 Vorsitzender und damit Mufti der Geistlichen Verwaltung der Muslime der Region Stawropol, einer religiösen Organisation der Muslime von Karatschai-Tscherkessien und Stawropol.

Vertreter der traditionellen Religionen – Pandito Hambo-Lama Damba Ajuschejew, Muchammad Rachimow, Talgat Tadschuddin, Kyrill I., Berel Lazar – zusammen mit Wladimir Putin am Tag der Einheit des Volkes (2012) vor dem Minin-und-Poscharski-Denkmal vor der Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau.

Er war das Oberhaupt einer der vier[2] großen muslimischen Dachorganisationen in Russland, der 2010[3] „auf Wunsch der Regierung“[4] gegründeten Russischen Vereinigung des islamischen Einvernehmens[5] (Rossijskaja assozijazija islamskowo soglassija / Российская ассоциация исламского согласия / Rossijskaja associacija islamskogo soglasija)[6] ein Amt, das er 2013 niederlegte.[7]

Er entstammt einer karatschaisch-tatarischen Ehe. In den Jahren 1990 bis 2006 wirkte er als Imam im Rajon Ust-Dscheguta, Karatschai-Tscherkessien. Im Jahr 2006 leitete er die Hauptmoschee in Pjatigorsk. Er hatte zunächst Ingenieurwissenschaften studiert. Von 1983 bis 1988 studierte er in Buchara, Usbekische SSR, an der Madrasa Mir-i-Arab, wo er zusammen mit Achmad Kadyrow (1951–2004), dem Mufti Tschetscheniens, studierte.[8]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise und FußnotenBearbeiten

  1. interfax-religion.ru: Рахимов Мухаммад, председатель ДУМ Ставропольского края, Российской ассоциации исламского согласия (Всероссийского муфтията)
  2. Zu diesen zählen der Rat der Muftis in Russland (Sitz in Moskau, Großmufti Rawil Gainutdin (siehe auch Geistliche Verwaltung der Muslime der Russischen Föderation, mit Sitz in Moskau, Mufti Rawil Gainutdin)), die Zentrale Geistliche Verwaltung der Muslime in Russland (Sitz: Ufa/Ural, Großmufti Scheich Talgat Tadschuddin), das Koordinationszentrum der Muslime des Nordkaukasus (Sitz in Tscherkessk, Karatschai-Tscherkessien) und die Russische Vereinigung des islamischen Einvernehmens.
  3. religion.in.ua: Создана Российская ассоциация исламского согласия
  4. faz.net: Muslime in Russland : Zwischen Anti-Terror-Kampf und Städteplanung; vgl. nzz.ch („auf Betreiben der Regierung“)
  5. collive.com: Russia Chief Rabbi Berel Lazar agreed on cooperation with Mufti Muhammad Rakhimov, head of the All-Russian Muslim Board: “the head of the recently established Russian Association of Islamic Accord (All-Russian Muslim Board), Mufti of Stavropol Muhammad Rakhimov”
  6. Mit der ehemaligen Website: raisrf.ru, siehe archive.is (Website) (Memento vom 4. Oktober 2012 im Internet Archive) & (Struktur und Organe) (Memento vom 17. April 2013 im Webarchiv archive.today)
  7. vestnikkavkaza.net: Rakhimov resigns as head of Russian Association of Islamic Consent
  8. interfax-religion.ru: Рахимов Мухаммад, председатель ДУМ Ставропольского края, Российской ассоциации исламского согласия (Всероссийского муфтията) & dumrf.ru: Рахимов Мухаммад Загитович (Kurzbiographie)