Monty Williams

US-amerikanischer Basketballtrainer
Basketballspieler
Monty Williams
Monty Williams (cropped).jpg
Monty Williams (2022)
Spielerinformationen
Voller Name Tavares Montgomery Williams, Jr.
Geburtstag 8. Oktober 1971 (51 Jahre)
Geburtsort Fredericksburg, Virginia, Vereinigte Staaten
Größe 203 cm
Position Small Forward
Highschool Potomac High School (Maryland)
College Notre Dame
NBA Draft 1994, 24. Pick, New York Knicks
Vereinsinformationen
Verein Phoenix Suns (Head Coach)
Liga NBA
Vereine als Aktiver
1994–1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
1996–1998 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs
000001999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
1999–2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Magic
2002–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers
Vereine als Trainer
2005–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland Trail Blazers (Assistenz)
2010–2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Hornets/Pelicans
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oklahoma City Thunder (Co-Head Coach)
2018–2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers (Assistenz)
Seit 0 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Suns

Tavares Montgomery „Monty“ Williams, Jr. (* 8. Oktober 1971 in Fredericksburg, Virginia) ist ein US-amerikanischer Basketballtrainer und ehemaliger -spieler. Seit 2019 ist er der Head Coach des NBA-Teams Phoenix Suns.

SpielerkarriereBearbeiten

Williams spielte in neun NBA-Spielzeiten 1994 bis 2003. Er spielte für die New York Knicks, San Antonio Spurs, Denver Nuggets, Orlando Magic und die Philadelphia 76ers. Trotz seiner bestehenden Herzerkrankung wurde er beim NBA-Draft 1994 als 24. Pick von den Knicks ausgewählt. In seiner NBA-Karriere spielte Williams in 456 Spielen mit und schaffte insgesamt 2.884 Punkte. Am 8. April 1997 erzielte er einen Karrierebestwert von 30 Punkten als Spieler der Spurs gegen die Denver Nuggets.

TrainerkarriereBearbeiten

Im Jahr 2005 wurde Williams von Nate McMillan als Co-Trainer für die Portland Trail Blazers angestellt.[1]

Am 7. Januar 2010 unterschrieb er einen 3-Jahres-Trainer-Vertrag bei den New Orleans Hornets,[2] die inzwischen als New Orleans Pelicans firmieren. Er blieb bis 2015 Trainer der Pelicans, ehe sie Williams aufgrund von Erfolglosigkeit entließen. Kurz darauf wurde er Assistenztrainer bei den Oklahoma City Thunder.

Seit 2019 ist Williams Cheftrainer der Phoenix Suns, mit denen er 2021 die NBA Finals erreichte, die in 6 Spielen gegen die Milwaukee Bucks verloren wurden. 2022 wurde Williams zum Trainer des Jahres in der NBA gewählt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Trail Blazers Name Monty Williams Assistant Coach, nba.com
  2. Blazers assistant Monty Williams is offered head coaching position by New Orleans
  3. Basketball: Phoenix-Coach Monty Williams Trainer des Jahres in der NBA. Abgerufen am 10. Mai 2022.