Mjøsundbrua

Brücke in Norwegen

Die Mjøsundbrua (Mjøsundbrücke) ist eine als Auslegerbrücke gebaute Straßenbrücke in der norwegischen Fylke (Provinz) Troms og Finnmark.

Mjøsundbrua
Mjøsundbrua
Die Mjøsundbrua
Nutzung Straßenverkehr
Überführt Fylkesvei 848
Querung von Mjøsund
Ort Troms og Finnmark, Norwegen
Konstruktion Auslegerbrücke
Gesamtlänge 840 m
Längste Stützweite 184,75 m
Lichte Höhe 35 m
Baukosten 203 Millionen NOK
Fertigstellung 1994
Eröffnung 1994
Lage
Koordinaten 68° 53′ 21″ N, 17° 27′ 37″ OKoordinaten: 68° 53′ 21″ N, 17° 27′ 37″ O
Mjøsundbrua (Troms og Finnmark)
Mjøsundbrua
Höhe über dem Meeresspiegel m
Die Mjøsundbrücke

Die Brücke wurde 1994 eingeweiht und trägt die Provinzstraße Fv848 vom Festland über den Mjøsund auf die östliche Spitze der Insel Andørja. Sie ist 840 m lang. Der Hauptbogen mit der Schiffsdurchfahrt ist 184,75 Meter breit und hat eine Lichte Höhe von 35 m.

Seit Dezember 2000 ist Andørja im Westen mit der benachbarten Insel Rolla durch den 3396 m langen Ibestadtunnel, einen einröhrigen Straßentunnel, verbunden. Somit sind seitdem beide Inseln, die gemeinsam die Kommune Ibestad bilden, direkt an das Straßennetz Norwegens angebunden.

WeblinksBearbeiten

Commons: Mjøsundbrua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien