Fylkesvei

Straßenkategorie in Norwegen

Ein Fylkesvei, auch Fylkesveg (norwegisch: Provinzstraße) ist eine Hauptverkehrsstraße (der Provinzen) in Norwegen und in etwa vergleichbar mit der deutschen Landesstraße. Die norwegischen Straßen werden vom norwegischen Straßenverkehrsamt (Statens vegvesen) klassifiziert. Die Einteilung der Straßen in Riksveier, Fylkesveier und Bygdeveier wurde 1931 vorgenommen.

Seit einer Verwaltungsreform im Jahr 2010 sind über 60 % der Wege in kommunaler Hand, d. h., es sind Fylkesveier.[1]

NummerierungBearbeiten

Fylkesveier wurden innerhalb jeder Provinz neu nummeriert, so dass es verschiedene Fylkesveier mit derselben Nummer in Norwegen gab. Eine Ausnahme bildeten Oslo und Moskene Kommune, in denen es keine Fylkesveier gibt. Im Jahr 2019 wurde eine neue Nummerierung der Straßen beschlossen. Es wurden vierstellige Nummern zur Straßenbezeichnung eingeführt, so dass jede Straße eine einzigartige Nummer bekam. Da die meisten der regionalen Straßen jedoch ohnehin nicht beschildert waren, fiel den meisten Norwegern die Änderung gar nicht sofort auf.

Die Fylkesveier sind, werden in 2 Kategorien eingeteilt:

Primäre fylkesveierBearbeiten

Alle Riksveier, die am 1. Januar 2010 zu Fylkesveiern wurden, sind heute primäre Fylkesveier. Sie haben die Straßennummern behalten, die sie vorher schon hatten. Sie werden mit schwarzen Nummern auf weißem Grund beschildert.

Sekundäre fylkesveierBearbeiten

Diese waren auch schon vor der Reform Fylkesveier und sind, mit einigen Ausnahmen, nicht beschildert. Einige umklassifizierte Riksveier hatten dieselbe Nummer wie bereits in der Fylke existierende Fylkesveier. Um einen Konflikt zu verhindern, bekamen die sekundären Fylkesveier neue Nummern. Die sekundären Fylkesveier in Akershus, die durch mehrere Kommunen gehen, bekamen an den Kommunengrenzen neue Nummern.

Anteil der Fylkesveier mit fester AsphaltdeckeBearbeiten

Diese Tabelle gilt für die Fylkesveier jeder Provinz. Die Daten sind von 2007[2]


Fylke Anteil fester Fahrbahndecke
Akershus 90 %
Aust-Agder 84 %
Buskerud 98 %
Finnmark 100 %
Hedmark 61 %
Hordaland 100 %
Møre og Romsdal 80 %
Nordland 72 %
Nord-Trøndelag 44 %
Oppland 80 %
Oslo Keine Fylkesveier
Rogaland 97 %
Sogn og Fjordane 100 %
Sør-Trøndelag 62 %
Telemark 89 %
Troms 78 %
Vest-Agder 64 %
Vestfold 100 %
Østfold 76 %

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Forvaltningsreformen: Veger skifter eier.@1@2Vorlage:Toter Link/www.vegvesen.no (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (norwegisch)
  2. Dagbladet (Papierausgabe): Mangler vedlikehold for 40 mrd. kr. (Ausgabe vom 21. August 2007). Quellen des Artikels: NAF, Statistisk sentralbyrå, Samferdselsdepartementet, Statens vegvesen, Vegdirektoratet, Opplysningsrådet for Veitrafikken.