Hauptmenü öffnen

Michael Sturminger

österreichischer Filmemacher
Michael Sturminger, 2016

Michael Sturminger (* 8. Jänner 1963 in Wien) ist ein freischaffender österreichischer Regisseur und Autor.

Inhaltsverzeichnis

Leben und WerkBearbeiten

Seit seinen Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien inszeniert und schreibt Sturminger für Musiktheater, Schauspiel und Film. Seit 2014 ist er Intendant der Sommerspiele Perchtoldsdorf.

Wichtige Inszenierungen entstanden unter anderen am Theater an der Wien, den Bregenzer Festspielen, der Wiener Staatsoper, dem Opernhaus Zürich, dem Nationaltheater Taipeh und den Salzburger Festspielen. Künstlerische Begegnungen verbinden ihn u. a. mit Valery Gergiev, Ulrich Seidl, Florian Flicker, Cecilia Bartoli sowie mit den Produktions- und Kostümdesignern Renate Martin und Andreas Donhauser.

In Zusammenarbeit mit Martin Haselböck und John Malkovich entstanden seit 2008 die Musiktheaterproduktionen The Infernal Comedy sowie The Giacomo Variationen, die in mehr als 150 Vorstellungen von Tiflis bis Santiago de Chile zu sehen waren, sowie der Kinofilm The Casanova Variations, der 2014 beim Internationalen Filmfestival von San Sebastian uraufgeführt wurde.

FilmografieBearbeiten

  • 2002: Zur Lage – Österreich in sechs Kapiteln – Regie/Drehbuch
  • 2004: Hurensohn – Regie/Drehbuch
  • 2008: Cecilia Bartoli: The Barcelona Concert
  • 2008: Malibran Rediscovered: The Romantic Revolution
  • 2013: Casanova Variations
  • 2018: Tolouse

Inszenierungen (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • Hurensohn: Preis beim deutschen Filmfestival Max Ophüls Preis
  • Romy, als Bestes Buch Kinofilm für „Casanova Variations“
  • La Sonnambula, Theater am Gärtnerplatz, 43. Münchner AZ-Sterne

WeblinksBearbeiten