Hauptmenü öffnen

Mekhi Phifer

US-amerikanischer Schauspieler
Mekhi Phifer (2011)

Mekhi Phifer (* 29. Dezember 1974 in Harlem, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und KarriereBearbeiten

Zwischen 19 und 21 Jahren begann er seine Schauspielkarriere, als er zu einem Casting für den Film „Clockers“ antrat. Hier wurde ihm die Hauptrolle zugesprochen. Er bekam sehr viel Lob von seinen Schauspielkollegen, unter anderem John Turturro, Delroy Lindo und Harvey Keitel.

Er spielte zudem in Musikvideos mit, unter anderem von 50 Cent, Craig Mack, Wu-Tang Clan, En Vogue, Brandy, Keith Sweat und Monica. Nach diversen weiteren (kleinen) Rollen kam dann sein Durchbruch mit der Rolle des „Future“ in 8 Mile, in dem er mit Eminem zusammen spielte.

Von 2002 bis 2008 gehörte Phifer der Hauptbesetzung der US-amerikanischen Fernsehserie Emergency Room – Die Notaufnahme an, in der er den eigenwilligen Dr. Gregory Pratt verkörperte.

Mekhi Phifer war von 1999 bis 2003 in erster Ehe mit der Schauspielerin Malinda Williams verheiratet.[1] Zusammen bekamen sie einen Sohn.[2]

Im März 2013 heiratete Phifer seine langjährige Freundin in Beverly Hills.[3] Im Oktober 2007 wurde ihr gemeinsamer Sohn geboren.[4]

Im April 2014 beantragte Mekhi Phifer Privatinsolvenz. Seine Steuerschulden in Höhe von ca. 1,2 Millionen US-Dollar und weitere 100.000 US-Dollar an Anwaltskosten bzw. ausstehende Unterhaltskosten zwangen Phifer zu diesem Schritt.[5]

2018 wurde er in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.[6]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Relationship Details: Malinda Williams and Mekhi Phifer. In: http://www.famoushookups.com/. Abgerufen am 21. Januar 2015.
  2. Growing up fast: Omikaye Phifer. (Nicht mehr online verfügbar.) In: blackcelebkids.com. 8. Januar 2013, archiviert vom Original am 21. Januar 2015; abgerufen am 21. Januar 2015.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.blackcelebkids.com
  3. Mekhi Phifer Marries Reshelet Barnes. In: usmagazine.com. 1. April 2013, abgerufen am 21. Januar 2015.
  4. Ulrica Wihlborg: Mekhi Phifer Welcomes a Son. In: people.com. 30. Oktober 2007, abgerufen am 21. Januar 2015.
  5. Bernd Michael Krannich: Lie to Me: Mekhi Phifer beantragt Privatinsolvenz. In: http://www.serienjunkies.de/. 9. Mai 2014, abgerufen am 21. Januar 2015.
  6. Academy invites 928 to Membersphip. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).