Hauptmenü öffnen

Megina-Gymnasium Mayen

Schule in Deutschland

Das Megina-Gymnasium Mayen ist ein altsprachliches Gymnasium in der rheinland-pfälzischen Stadt Mayen. Zusätzlich wird ein englisch-bilingualer Zweig angeboten.

Megina-Gymnasium Mayen
Schulform Gymnasium
Gründung 1907
Ort Mayen
Land Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 20′ 0″ N, 7° 13′ 0″ OKoordinaten: 50° 20′ 0″ N, 7° 13′ 0″ O
Träger Verband Mayen-Koblenz
Schüler etwa 1300
Lehrkräfte 94
Leitung vakant
Website www.megina-gymnasium-mayen.de

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Megina-Gymnasium ging aus der höheren Bürgerschule, die von 1862 bis 1902 in Mayen existierte, und dem daran anschließenden Progymnasium hervor. 1907 wurde es als humanistisches Gymnasium gegründet, 1950 in ein neusprachliches Gymnasium umgewandelt. Zunächst in der Innenstadt von Mayen beheimatet, zog es 1963 auf das sogenannte Knüppchen, ein Hügel am Rande eines ausgedehnten Waldgebietes, wo es sich noch heute befindet.

Mitte der 1970er Jahre war das Gymnasium gemessen an der Schülerzahl das größte Gymnasium in Rheinland-Pfalz mit 1850 Schülern.

Das Gymnasium heuteBearbeiten

Die Einrichtung zählt etwa 1300 Schüler, die von über 90 Lehrern unterrichtet werden. Die Schule setzt einen mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt, verfügt über einen bilingualen Zweig und bietet in der Oberstufe Leistungskurse in zahlreichen Fächern an. Überregional bekannt sind das Orchester und die Big-Band. Im englischen Bilingualunterricht werden in der Unterstufe (Klasse 5 und 6) zwei Englischstunden zusätzlich gegeben und in der Sekundarstufe 1 (Klasse 7–10) dann entweder der Gemeinschaftskundeunterricht (Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde) oder der Biologieunterricht in Englisch gehalten. In der Oberstufe besteht die Möglichkeit des weiteren Besuchs des zweisprachigen Unterrichts als fakultatives Grundfach.

Das Megina-Gymnasium unterhält Partnerschaften mit Schulen in Tucson (USA), Joigny (Frankreich), Godalming (England) und Uherské Hradiště (Tschechische Republik).

Seit 2014 finden regelmäßige Veranstaltungen mit den Alumni der Schule statt.

Bekannte Schülerinnen und SchülerBearbeiten

WeblinksBearbeiten