Hauptmenü öffnen

Jan Siewert (* 23. August 1982 in Mayen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger -trainer. Seit Januar 2019 trainiert er den englischen Erstligisten Huddersfield Town.

Jan Siewert
Personalia
Geburtstag 23. August 1982
Geburtsort MayenDeutschland
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2001 TuS Mayen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2005 TuS Mayen
2005–2008 SG Bad Breisig
2008–2009 TuS Montabaur
Stationen als Trainer
Jahre Station
2013–2014 Deutschland U18 (Co-Trainer)
2014–2015 Deutschland U17 (Co-Trainer)
2015–2016 Rot-Weiss Essen
2016–2017 VfL Bochum (Co-Trainer)
2016–2017 VfL Bochum U19
2017–2019 Borussia Dortmund II
2019– Huddersfield Town
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

Siewert wurde im rheinland-pfälzischen Mayen geboren und spielte bis zu seinem Karriereende mit 27 Jahren in drei verschiedenen Mannschaften in unterklassigen Ligen des Fußballverbands Rheinland. Er wurde bevorzugt im Mittelfeld eingesetzt. Mit dem TuS Mayen nahm er an der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2004/05 teil.[1]

Als FunktionärBearbeiten

Bereits wenige Monate nach dem Ende seiner Laufbahn als Spieler fand der junge Siewert als Sportlicher Leiter und Stützpunktkoordinator des Fußballverbandes Rheinland eine Anstellung beim DFB, diese Ämter hatte er bis Juni 2015 inne.

Als TrainerBearbeiten

An der Hennes-Weisweiler-Akademie zu Köln schloss Siewert 2013 seinen Lehrgang zum Fußballlehrer unter anderem neben Otto Addo und André Breitenreiter ab.[2] Seine ersten Erfahrungen als Trainer sammelte der Eifeler ebenfalls beim DFB, wo er für insgesamt zwei Jahre unter den Cheftrainern der U17- und U18-Junioren tätig war. Seine erste Station als Cheftrainer war Rot-Weiss Essen. Siewert trainierte die Essener für die Regionalliga-Saison 2015/16 und wurde mit der Mannschaft Zwölfter.[3]

Nach einem weiteren Jahr beim VfL Bochum übernahm er im Juli 2017 die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund von Daniel Farke, der Norwich City übernahm. In seiner ersten Saison wurde er mit der Mannschaft Vierter und spielte über weite Strecken um den Aufstieg in die dritte Liga mit.

Im Januar 2019 bat Siewert um eine Vertragsauflösung, um den englischen Erstligisten Huddersfield Town als Nachfolger von David Wagner, ebenfalls Ex-U23-Trainer des BVB, zu trainieren. Der Klub befand sich mit wenigen Ausnahmen seit Saisonbeginn in der Abstiegszone.[4] Bereits nach dem 32. Spieltag stand Huddersfield Town als erster Absteiger in die zweitklassige Football League Championship fest. Seit Derby County in der Saison 2007/08 war dies keiner Mannschaft mehr so früh widerfahren.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kader DFB-Pokal 2004/2005, dfb.de, abgerufen am 21. Januar 2019
  2. Ehemaliger TuS-Fußballer ist "Fußball-Lehrer", wochenspiegellive.de, abgerufen am 21. Januar 2019
  3. Jan Siewert wird neuer Chef-Trainer von Rot-Weiss Essen, rot-weiss-essen.de, abgerufen am 21. Januar 2019
  4. Huddersfield Town appoint Jan Siewert from Borussia Dortmund as new manager, bbc.com, abgerufen am 21. Januar 2019 (englisch)
  5. Huddersfield-Abstieg stellt Negativ-Rekord ein – Manchester City kontert Liverpool, transfermarkt.de, abgerufen am 31. März 2019