Hauptmenü öffnen

Matthias Lieschke (* 30. September 1970 in Wittenberg) ist ein deutscher Politiker (AfD) und seit 2016 Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Lieschke wohnt in Kemberg und betreibt dort eine Oldtimerwerkstatt. Er ist seit 1997 selbständiger Handwerksmeister.

PolitikBearbeiten

Bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 wurde Lieschke für die AfD in den Stadtrat der Stadt Kemberg und den Kreistag des Landkreises Wittenberg gewählt.[1]

Bei der Landtagswahl am 13. März 2016 zog Lieschke über Platz 8 der Landesliste der AfD in den Landtag von Sachsen-Anhalt ein.[2][3]

Er ist der Vorsitzende des 16. Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (Thema Wahlbetrug) in Sachsen-Anhalt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.antifainfoblatt.de/sites/default/files/public/files/2014_05_25_mandate_afd.pdf
  2. FAZ.de: Wie radikal sind die Köpfe der AfD ?
  3. http://www.statistik.sachsen-anhalt.de/wahlen/lt16/fms/fms21116.html