Master of Letters

Der Master of Letters (übliche Abkürzung als MLitt, von lat.: Magister litterarum) ist ein akademischer postgradualer Studienabschluss in einem literatur-, kunst-, geschichts- oder wirtschaftswissenschaftlichen[1] Forschungsstudiengang. Zu finden sind Abschlüsse dieser Art (Research Master Degrees) überwiegend in Großbritannien, Irland, Australien[2] und seltener auch in den USA.

GroßbritannienBearbeiten

Der MLitt wird an einigen wenigen Hochschulen in Großbritannien vergeben, u. a.:

Oftmals dient er als Unterscheidungskriterium im unübersichtlichen Markt der "Master of Science"- oder "Master of Arts"-Abschlüsse, da ihn hauptsächlich Universitäten verleihen, die sich zu den prestigeträchtigsten in Europa zählen. Die meisten Universitäten verfahren ähnlich wie die Bristol University, indem sie als Zugangsvoraussetzung verlangen, dass der Hochschulsenat den graduierten Bewerber handverlesen prüft und akzeptiert.[7] Der MLitt ist dabei nicht selten hierarchisch höher bewertet als der Philosophy Master Grad und wird wie seitens der Wycliffe Hall der University of Oxford obligatorisch vom vorherigen Erwerb eines Grades wie „Master of Studies“ oder „Master of Philosophy“ abhängig gemacht.[8][9] Viele Hochschulen in England, Wales und Schottland haben „Master of Letters“-Studiengänge als Alternative zu „Master of Philosophy“ im Angebot. Die Forschungsstudiengänge sind in der Regel zweijährig und enthalten keine oder nur wenig verpflichtende Kurse.

Man findet diesen Abschluss auch in einem weiten Feld von Wirtschaftslehren wie International Business[10] aber auch von Geisteswissenschaften wie „Divinity[11], Fine Art[12], Humanities[13] or Social Sciences[14].“

IrlandBearbeiten

AustralienBearbeiten

Hochschulen in Australien bieten MLitt-Graduierung in einer Vielzahl von Studiengängen wie z. B. Creative Writing (Kreatives Schreiben), Film, History, Liberal Studies, Literature, Media Studies (Medienwissenschaft) und Visual Culture (Bildwissenschaft) an.[15]

Vereinigte Staaten (USA)Bearbeiten

Der M.Litt. wird in den USA nur an vier Hochschulen vergeben.

  • Das Middlebury College in Vermont bietet den Abschluss für hochqualifizierte Bachelors in Literaturwissenschaft.[16]
  • Die Drew University in New Jersey bietet den Grad im Rahmen ihres "Doctor of Letters".[17]
  • Das Mary Baldwin College in Virginia vergibt einen spezifischen M.Litt. für vertiefte zweijährige Forschung an Shakespeare und Renaissance Literatur.[18] Es handelt sich um eine Zwischen-Graduierung innerhalb ihres dreijährigen „Master of Fine Arts“-Bildungsgangs.
  • Die Oxford Graduate School in Tennessee hat ebenfalls einen M.Litt.-Abschluss, der hier für den Studiengang „Family Life Education and Organizational Leadership“ vergeben wird.[19]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. University of St Andrews: [1]
  2. The University of Sydney, Australia Faculty of Arts (2008): Degree requirements and course descriptions (Memento des Originals vom 1. Dezember 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arts.usyd.edu.au
  3. University of St Andrews: [2]
  4. Colleges - College of Social Sciences - Graduate School - Research opportunities - MLitt. Abgerufen am 22. Oktober 2016.
  5. Oxford University: Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 5. November 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.law.ox.ac.uk
  6. University of Cambridge: [3]
  7. Bristol University: The Degree of Master of Letters
  8. Wycliffe Hall Oxford: Master of Letters@1@2Vorlage:Toter Link/www.wycliffehall.org.uk (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  9. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 1. Januar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/denning.law.ox.ac.uk
  10. International Business MLitt | University of St Andrews. Abgerufen am 6. August 2019.
  11. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 23. Februar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theology.ox.ac.uk
  12. University of Glasgow: Candidates for the PhD and MLitt will be required to present a submission in one of three fields (Musicology, Composition or Music Technology)
  13. Newcastle University: M.Litt in English Language and/or Linguistics (Memento des Originals vom 7. März 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ncl.ac.uk
  14. Aberdeen University: Degree of Master of Letters in Ethnology and Folklore
  15. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 18. Februar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/mlitt.cqu.edu.au
  16. Das Middlebury College: The Master of Letters (M.Litt.) Degree (Memento des Originals vom 16. August 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.middlebury.edu
  17. Drew University: Degree Requirements
  18. Das Mary Baldwin College (2009): Master of Letters/MFA in Shakespeare and Renaissance Literature in Performance (Memento des Originals vom 12. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mbc.edu
  19. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 15. Juli 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ogs.edu