Hauptmenü öffnen

Martial Payot

französischer nordischer Skisportler
Martial Payot Skispringen SkilanglaufNordische Kombination
Chamonix 2-2-24 (Martial) Payot.jpg
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 18. Februar 1900
Geburtsort Chamonix
Sterbedatum 13. Oktober 1949
Sterbeort Paris
Karriere
Disziplin Skispringen
Skilanglauf
Nordische Kombination
 

Martial Payot (* 18. Februar 1900 in Chamonix; † 13. Oktober 1949 in Paris) war ein französischer nordischer Skisportler.

Payot trat für Frankreich bei den Olympischen Winterspielen 1924 in seiner Geburtsstadt Chamonix gleich in allen drei nordischen Disziplinen an. Jedoch konnte er nur im Skispringen einen Platz in der Wertung erreichen und sprang von der Normalschanze auf den 25. Platz, obwohl er beim ersten Sprung stürzte. Im Skilanglauf[1] und der Nordischen Kombination[2] schied er aus.

Vier Jahre später bei den Olympischen Winterspielen 1928 im Schweizer St. Moritz startete erneut in allen drei Disziplinen. In der Nordischen Kombination erreichte er nach einem 22. Platz nach dem Springen am Ende den 23. Platz. Im Skispringen von der Normalschanze belegt er Platz 26. Im Skilanglauf kam er nach 2:09:42 Stunden ins Ziel und lag am Ende auf dem 36. Platz.

Payot war 1928 Französischer Meister im Skilanglauf.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cross Country Skiing at the 1924 Chamonix Winter Games: Men's 18 kilometres. In: sports-reference.com. Abgerufen am 27. Januar 2012.
  2. Nordic Combined at the 1924 Chamonix Winter Games: Men's Individual Cross Country Skiing, 18 kilometres. In: sports-reference.com. Abgerufen am 27. Januar 2012.
  3. Le charmoniard Martial Payot est Champion de France de ski. In: Miroir des Sports. 31. Januar 1928, S. 70..