Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Maria Noichl

deutsche Politikerin, MdL

Maria Noichl (* 9. Januar 1967 in Rosenheim) ist eine bayerische Politikerin (SPD). Seit der Europawahl 2014 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments. Von 2008 bis 2013 war sie Abgeordnete des Bayerischen Landtags.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Noichl wurde in Rosenheim geboren und ging dort auf eine Mädchenrealschule. Nach ihrer Mittleren Reife 1983 schloss sie eine Ausbildung als Hauswirtschafterin ab und machte anschließend ihre Meisterin. Nachdem sie als hauswirtschaftliche Betriebsleiterin in einem Altenheim arbeitete, besuchte sie die Fachoberschule und beendete diese mit dem Fachabitur. Nach ihrer 2. Lehramtsprüfung 1995 war sie als Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung tätig. Sie gehörte auch dem Personalrat an.

PolitikBearbeiten

Noichl trat 1991 der SPD Bayern bei und wurde 2002 in den Stadtrat von Rosenheim gewählt. Bei der Landtagswahl 2008 kandidierte sie am 28. September 2008 im Stimmkreis Rosenheim-West und wurde über die Bezirksliste Oberbayern in den Bayerischen Landtag gewählt. Sie war Mitglied des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Landtages. 2013 verpasste sie den Wiedereinzug in den Landtag. Bei der Europawahl 2014 wurde sie auf dem Listenplatz 18 in das Europäische Parlament gewählt. Sie ist Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, des Ausschusses für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Entwicklung.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Maria Noichl auf der Website des Europäischen Parlaments.