Maarten Ornstein

niederländischer Jazzsaxophonist und -klarinettist
Maarten Ornstein im Jazzclub Unterfahrt (München 2011)

Maarten Ornstein (* 1967 in Amstelveen) ist ein niederländischer Jazz­saxophonist und -klarinettist.

Ornstein nahm während seines Jazzstudiums in den Haag auch Bassklarinettenunterricht bei Harry Sparnay. Später studierte er Bansuri und indische Musik bei Pandit Hari Prasad Chaurassia in Rotterdam. In den 1990er Jahren gründete er die Gruppe W.A.R.P., ein Ensemble aus fünf Bläsern und einem Sänger, mit dem er 1999 ein Album veröffentlichte.

In der Folgezeit erhielt er Kompositionsaufträge u. a. für das North Sea Jazz Festival, die Theatergruppe Orkather, den Choreographen Anouk van Dijk, das Calefax Reed Ensemble und den New Music Choir in Amsterdam. Als Instrumentalist arbeitete er mit Tony Overwater, Pat Metheny und David Liebman, dem Schönberg Ensemble, dem Concertgebouw Jazz Orchestra und anderen zusammen.

2004 gründete Ornstein die Gruppe DASH! mit den Sängerinnen Jeannine Valeriano, Monique de Adelhart Toorop, Marike Snijders und Kiki Manders, den Schlagzeugern Joshua Simson und Erik Hoeke und der Bassistin Tessa Cook. Mit der Gruppe erschienen bislang zwei Alben.

Diskographische HinweiseBearbeiten

  • Scapes: Changes in Time, 1990
  • Mark Alban Lotz: Puasong Daffriek, 1993
  • New Cool Collective: Soul Jazz Latin, 1994–96
  • Mark Alban Lotz: 2CDbox Lotz Of Music Meets Bata Drums, Le Coq Rouge, Via jazz 1996
  • Mark Alban Lotz: CD Lotz Of Music In Havana, Blues For Yemaya, Via jazz 1997
  • New Cool Collective: More Soul Jazz Latin Flavours Nineties Vibes, 1997
  • Mark Alban Lotz & Shango’s Dance: Cuban Fishes Make Good Dishes, 1997–2002
  • Martin Fondse Oktemble: Upperground, 1998
  • Tony Overwater: Over the Rainbow, 1998
  • Maarten Ornstein & Warp Music Ensemble, 1999
  • Tony Overwater: Op, 2000
  • ZUCO 103: Outro Lado, 2000
  • Tony Overwater Trio/Calefax Reed Quintet: Ellington Suites, 2005
  • Yuri Honing: Memory Lane, 2008
  • DASH!: Zwaar Water

WeblinksBearbeiten