M2 (Armenien)

Fernstraße M2 in Armenien

Die M2 (armenisch: Մ 2) ist eine Hauptstraße in Armenien. Sie führt vom Zentrum in den Südosten des Landes, von der Hauptstadt Jerewan bis Agarak an der Grenze zum Iran. Die M2 ist die einzige Transitroute für Fracht aus dem Iran nach Jerewan.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AM-Մ
M2 in Armenien
Մ2
 
Karte
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Jerewan
Straßenende: Agarak
Gesamtlänge: 373 km

Marser (Provinzen):

Die M2

Zwischen Goris und Kapan bildete die M2 in sowjetischer Zeit etwa die Grenze zur Aserbaidschanischen Sowjetrepublik und verlief auf einem Teilstück jenseits der Grenze. Seit 1994 liegt die Grenze zur de facto existierenden Republik Bergkarabach etwas weiter östlich. Die alternative Route in diesem Bereich auf der H45 (armenisch: Հ 45) über Tandsawer ist kaum befahren.

GeschichteBearbeiten

Der 37 km lange Abschnitt der Autobahn von Jerewan nach Ararat in der Nähe der türkischen Grenze wurde während der Sowjetzeit gebaut. Er hatte für die sowjetische Armee wegen seiner Nähe zur Grenze zum NATO-Mitglied Türkei strategische Bedeutung. Dieser Abschnitt hat zwei Fahrbahnen mit vier Fahrstreifen.

Orte an der StraßeBearbeiten

WeblinksBearbeiten