M1 (Armenien)

Fernstraße M1 in Armenien

Die M1 (armenisch: Մ1) ist eine Fernstraße in Armenien. Die Straße verbindet die Hauptstadt Jerewan über Gjumri mit der Grenze zu Georgien am Grenzübergang Bawra-Ninozminda.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AM-M
M1 in Armenien
Մ1
Tabliczka E117.svg Tabliczka E691.svg
Karte
Verlauf der M 1
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Jerewan
(40° 9′ 35″ N, 44° 28′ 4″ O)
Straßenende: Bawra
(41° 8′ 20″ N, 43° 47′ 39″ O)
Gesamtlänge: 169 km

Marser (Provinzen):

Proshyan and Aragats.jpg
Die M1 in Proschjan

Die Strecke zwischen Jerewan und Aschtarak wurde in der sowjetischen Zeit auf etwa 18 km als Autobahn ausgebaut. Die gesamte Strecke ist 169 Kilometer lang.

WeblinksBearbeiten