Lutherische Gemeinschaft im Südlichen Afrika

lutherischer Kirchenbund im südlichen Afrika

Die Lutherische Gemeinschaft im Südlichen Afrika (englisch Lutheran Communion in Southern Africa; LUCSA)[1] ist ein lutherischer Kirchenbund im südlichen Afrika. Er ging 1991 aus der 1966 gegründeten Federation of Evangelical Lutheran Churches in Southern Africa (FELCSA) hervor.

Lutherische Gemeinschaft im Südlichen Afrika
(LUCSA)
Gründung 1966
Sitz Johannesburg (Koordinaten: 26° 7′ 34,8″ S, 28° 15′ 58,1″ O)
Zweck christliche Organisation
Mitglieder 18

LUCSA hat ihren Hauptsitz im südafrikanischen Johannesburg[2] und gilt als Regionalvertretung des Lutherischen Weltbundes.[1]

MitgliederBearbeiten

Die Mitgliedskirchen der LUCSA kommen aus Angola, Botswana, Lesotho, Malawi, Mosambik, Namibia, Südafrika, Sambia und Simbabwe.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Offizielle Website von LUCSA. Abgerufen am 8. September 2020.
  2. Unions of Lutheran Churches in Southern Africa. German South African Resource Page. Abgerufen am 8. September 2020.