Ludovico Lipparini

italienischer Maler
Ludovico Lipparini

Ludovico Lipparini (* 17. Februar 1800 in Bologna; † 10. März 1856 in Venedig) war ein italienischer Maler.

LebenBearbeiten

Ludovico Lipparini wurde am 17. Februar 1800 in Bologna geboren. Ab 1825 studierte er an der Akademie für Schöne Künste in Venedig (Accademia di Belle Arti di Venezia), wo er sich mit seinem Lehrer und späteren Schwiegervater Teodoro Matteini (1754–1831) anfreundete. 1833 wurde Lipparini in New York zum Ehrenmitglied (Honorary NA) der National Academy of Design gewählt[1]. 1838 übernahm er den Lehrstuhl seines Schwiegervaters, 1846 den des Kunstprofessors Odorico Politi (1785–1846). Zu seinen Schülern zählten die Maler Cesare Dell’Acqua und Dionysios Tsokos. Lipparini starb am 10. März 1856 in Venedig.

Werke (Auszug)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Ludovico Lipparini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nationalacademy.org: Past Academicians "L" / Lipparini, Ludovico Honorary 1833 (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nationalacademy.org (abgerufen am 1. Juli 2015)