Lorenzo Davids

surinamisch-niederländischer Fußballspieler

Lorenzo Davids (* 4. September 1986 in Paramaribo, Suriname) ist ein surinamisch[1]-niederländischer Fußballspieler. Der Abwehr- und defensive Mittelfeldspieler spielt derzeit bei SV DFS Opheusden.

Lorenzo Davids
Lorenzo Davids.jpg
Lorenzo Davids
Personalia
Geburtstag 4. September 1986
Geburtsort ParamariboSuriname
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Voorland
Waterwijk
FC Omniworld
FC Utrecht
Feyenoord
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007 Feyenoord 1 (0)
2007–2011 NEC Nijmegen 132 (5)
2011–2012 FC Augsburg 20 (0)
2012–2013 AFC Bournemouth 3 (0)
2013–2015 Randers FC
2015 SCH Nijgmen
2016–2017 SV DFS Opheusden
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Niederlande U-21 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 31. Januar 2013

KarriereBearbeiten

Davids kam nach den Jugendstationen Voorland, Waterwijk, FC Omniworld und FC Utrecht in die Nachwuchsausbildung von Feyenoord Rotterdam, wo er unter Mario Been trainierte. Für Feyenoord gab er sein Profidebüt am 8. November 2006 im Pokalspiel gegen RKC Waalwijk, in dem er eingewechselt wurde. In der Liga kam er jedoch zu keinem Einsatz. Mario Been, inzwischen Trainer von NEC, holte ihn in der Winterpause 2006/07 nach Nijmegen, wo Davids seit seiner zweiten Saison Stammspieler war. In der Saison 2009/10 wurde er zum NEC-Spieler des Jahres gewählt.

Zur Saison 2011/12 wechselte er ablösefrei zum deutschen Erstligisten FC Augsburg und erhielt einen Zwei-Jahres-Vertrag.[2] Nach anfänglichen Schwierigkeiten avancierte er in der Hinrunde 2011/12 zum Stammspieler, in der Rückrunde kam er allerdings nur auf vier Einsätze. Zur Saison 2012/13 wurde Davids vom neuen Trainer Markus Weinzierl aussortiert. Seither trainierte er mit der zweiten Mannschaft (U-23).[3] Am 31. August 2012 wurde sein Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.[4]

Noch am gleichen Tag gab der englische Drittligist AFC Bournemouth die Verpflichtung von Davids bekannt. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Ende Juni 2014.[5]

Ende Januar 2013 wechselte Davids nach nur drei Einsätzen für Bournemouth zum dänischen Erstligisten Randers FC. Er unterschrieb bis Ende Juni 2015.[6] Nach Ende des Vertrags wechselte Davids zurück in seine Niederländische Heimat zum mittlerweile aufgelösten SCH Nijmegen. Zum 1. Januar 2016 schloss sich Davids dem fünftklassigen SV DFS Opheusden an.[7]

PrivatesBearbeiten

Lorenzo Davids ist ein Cousin von Edgar Davids, ehemaliger niederländischer Fußball-Nationalspieler.[8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Surinamische Nationalität lt. Profil bei Voetbal International
  2. FCA verpflichtet Lorenzo Davids
  3. Peitz und Davids nicht mehr eingeplant
  4. fcaugsburg.de: FCA löst Vertrag mit Davids auf, 31. August 2012, abgerufen am 31. August 2012
  5. afcb.co.uk: Cherries announce Davids deal (Memento des Originals vom 3. April 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.afcb.co.uk, 31. August 2012, abgerufen am 31. August 2012
  6. randersfc.dk: RANDERS FC SKRIVER KONTRAKT MED LORENZO DAVIDS, 31. Januar 2013, abgerufen am 31. Januar 2013
  7. transfermarkt.de: Lorenzo Davids - Spielerprofil, abgerufen am 2. September 2018
  8. Augsburger Allgemeine (Hrsg.): FC Augsburg verpflichtet Lorenzo Davids, URL: www.augsburger-allgemeine.de, 19. Mai 2011, abgerufen am 26. Februar 2012