Lopušné Pažite

Gemeinde in der Slowakei
Lopušné Pažite
Wappen Karte
Wappen fehlt
Lopušné Pažite (Slowakei)
Lopušné Pažite
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Kysucké Nové Mesto
Region: Severné Považie
Fläche: 4,267 km²
Einwohner: 442 (31. Dez. 2020)
Bevölkerungsdichte: 104 Einwohner je km²
Höhe: 435 m n.m.
Postleitzahl: 023 36 (Postamt Radoľa)
Telefonvorwahl: 0 41
Geographische Lage: 49° 17′ N, 18° 50′ OKoordinaten: 49° 16′ 43″ N, 18° 49′ 46″ O
Kfz-Kennzeichen: KM
Kód obce: 509281
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Peter Harcek
Adresse: Obecný úrad Lopušné Pažite
č. 102
023 36 Radoľa
Webpräsenz: www.obeclopusnepazite.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Lopušné Pažite (bis 1946 nur „Pažite“ – bis 1927 „Pažitie“; ungarisch Pázsitos – bis 1907 Pazsitje oder Pazsite) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit 442 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2020) und liegt im Okres Kysucké Nové Mesto, einem Kreis des Žilinský kraj, und zugleich in der traditionellen Landschaft Kysuce.

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde befindet sich im Bergland Kysucká vrchovina im mittleren Teil des Tals von Vadičovský potok. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 435 m n.m. und ist fünf Kilometer von Kysucké Nové Mesto sowie 14 Kilometer von Žilina entfernt.

Nachbargemeinden sind Kysucké Nové Mesto (Stadtteil Budatínska Lehota) im Norden, Dolný Vadičov im Osten, Žilina (Stadtteil Zástranie) im Süden und Radoľa im Westen.

GeschichteBearbeiten

Die heutige Gemeinde entstand 1946 durch Zusammenschluss der Orte Lopušná (ungarisch Lapus – bis 1907 Lopusna) und Pažite, nachdem sie bereits zwischen 1907 und 1920 fusioniert waren.

Beide Orte sind neuzeitliche Gründungen: der Teilort Lopušná entstand im 16. Jahrhundert und wurde zum ersten Mal 1598 als Lopussina schriftlich erwähnt. Er war Teil des Herrschaftsgebiets von Budatín, ein Teil des Besitzes gehörte dem Geschlecht Kury. 1784 hatte Lopušná 22 Häuser und 164 Einwohner, 1828 zählte man 24 Häuser und 236 Einwohner, die als Hirten, Imker und Landwirte beschäftigt waren.

Pažite wurde zum ersten Mal 1662 unter dem Namen Pazittje als Meierei schriftlich erwähnt und lag im Herrschaftsgebiet der Burg Strečno. 1784 hatte der Ort 15 Häuser und 92 Einwohner, 1828 zählte man 20 Häuser und 157 Einwohner, die unter anderem als Hausierer, Hirten, Saisonarbeiter, Schindler und Viehhalter beschäftigt waren.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Trentschin liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute Slowakei.

BevölkerungBearbeiten

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Lopušné Pažite 467 Einwohner, davon 454 Slowaken sowie jeweils ein Rom und Tscheche. 11 Einwohner machten keine Angabe zur Ethnie.

452 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche sowie jeweils ein Einwohner zum Bahaitum und zur Evangelischen Kirche A. B. Vier Einwohner waren konfessionslos und bei neun Einwohnern wurde die Konfession nicht ermittelt.[1]

BauwerkeBearbeiten

  • Kapelle im klassizistischen Stil aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch) (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/census2011.statistics.sk

WeblinksBearbeiten