Ljubtscho Djakow

bulgarischer Sportschütze
Ljubtscho Djakow
Medaillenspiegel

Sportschießen

BulgarienBulgarien Bulgarien
Olympische Spiele
Bronze Moskau 1980 Freie Pistole 50 m
Weltmeisterschaften
Silber Santo Domingo 1981 Luftpistole
Gold Santo Domingo 1981 Luftpistole (M)
Bronze Budapest 1987 Luftpistole
Bronze Budapest 1987 Luftpistole (M)

Ljubtscho Djakow (bulgarisch Любчо Дяков; * 17. Mai 1954 in Jambol) ist ein ehemaliger bulgarischer Sportschütze.

ErfolgeBearbeiten

Ljubtscho Djakow war dreimal Teilnehmer bei Olympischen Spielen. 1976 belegte er in Montreal mit der Freien Pistole den 18. Platz. Vier Jahre darauf erreichte er in Moskau in dieser Konkurrenz mit 565 Punkten gemeinsam mit zwei weiteren Schützen hinter Alexander Melentjew und Harald Vollmar den dritten Platz. Da Djakows letzte Serien besser waren als die seiner Konkurrenten wurde ihm die Bronzemedaille zugesprochen.[1] Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul schloss er die Konkurrenz mit der Freien Pistole auf dem 23. Platz ab. Zudem trat er erstmals mit der Luftpistole an und belegte mit dieser ebenfalls Rang 23. Zweimal war er bei Weltmeisterschaften erfolgreich: So sicherte er sich 1981 in Santo Domingo mit der Luftpistole in der Einzelkonkurrenz Silber, während er mit der Mannschaft den Weltmeistertitel gewann. In Budapest folgte 1987 in beiden Konkurrenzen der Gewinn der Bronzemedaille.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Shooting at the 1980 Moskva Summer Games: Mixed Free Pistol, 50 metres. In: sports-reference.com. Abgerufen am 17. November 2019 (englisch).