Literaturjahr 1490

Übersicht über literarische Ereignisse im Jahre 1490
Literaturjahr 1490
Tirant lo Blanc, Textauszug der Ausgabe von 1490
Der höfische Ritterroman
Tirant lo Blanc
wird in altkatalanischer Sprache
in Valencia veröffentlicht.
Isabella d’Este; die „Isabella in Schwarz“, verjüngend gemalt von Tizian (1536)
Isabella d’Este heiratet Gianfrancesco II. Gonzaga.

EreignisseBearbeiten

ProsaBearbeiten

Der höfische Ritterroman Tirant lo Blanc, hauptsächlich geschrieben von Joanot Martorell und beendet von Martí Joan de Galba, wird in altkatalanischer Sprache in Valencia veröffentlicht. Aufgrund seines scharfen Realismus gilt er als Grundstein für den modernen Roman und wird später unter anderem von Miguel de Cervantes als „bestes je geschriebenes Buch“ bezeichnet.

GesellschaftBearbeiten

Am 12. Februar wird die 16-jährige Isabella d’Este, Tochter von Ercole I. d’Este, des Herzogs von Ferrara, und Enkelin von König Ferdinand I. von Neapel, mit Gianfrancesco II. Gonzaga, dem Markgrafen von Mantua verheiratet. Da sich ihr Mann zu dieser Zeit als Militärkommandeur in den Diensten der Republik Venedig befindet, nimmt sie die Regierungsgeschäfte in ihre Hand. Unter ihrer Schirmherrschaft entwickelt sich der Hof zu Mantua in den folgenden Jahren zu einem der kulturellen Zentren Europas.

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur

WeblinksBearbeiten

Commons: Bücher 1490 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien