Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Liste der Teilnehmer am Hambacher Fest

Wikimedia-Liste

Diese Liste führt soweit bekannt die Teilnehmer am Hambacher Fest (27. Mai bis 1. Juni 1832) sowie deren darauf folgende Bedeutung für den Vormärz (1815–1848) auf.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Name Beruf Besonderheit / Verbindung Hambacher Fest DPuVV[1] FW.[2] Freiheitskriege Nat.-Versammlung[3]
Börne, Ludwig Schriftsteller, Journalist   Ehrengast        
Siebenpfeiffer, Philipp Jakob Jurist, Publizist Universität Freiburg Redner, Initiator, Organisator[4] Mitglied   1833 Schweiz  
Wirth, Johann Georg August Jurist, Publizist Alte Erlanger Burschenschaft, Corps Franconia Erlangen Redner, Mitinitiator, Organisator[5] Mitglied   1836 Schweiz   hineingewählt/verstorben
Hepp, Philipp Arzt, Botaniker, Politiker   Redner (Begrüßung, Tisch)[6] Mitglied      
Hallauer, Nikolaus „Advokat“ Universität Bonn Redner (Tisch),[7] Angeklagter[8]     1833 Frankreich (seit 1862 Staatsbürgerschaft) Wahl zum stellv. Abgeordneter zur Nationalversammlung
Fitz, Johannes Kaufmann, Winzer Fahne (schwarz) mit der Inschrift: „Die Weinbauern müssen Trauern“ Redner,[9] Angeklagter[8] Mitglied   1832 Frankreich  
Barth, Carl Theodor Jurist, Publizist Alte Heidelberger Burschenschaft Redner, Organisator[10] Mitglied   1833 Schweiz, England  
Brüggemann, Karl Heinrich Journalist Bonner Burschenschaft Germania, Alte Heidelberger Burschenschaft Redner, Organisator[11] Mitglied     erfolglos kandidiert
Deidesheimer, Friedrich Kaufmann, Winzer   Redner, Mitorganisator[12] Redner[13]        
Becker, Johann Philipp Bürstenmacher, „Berufs“-Revolutionär   Redner[14]     1838 Schweiz, 1856 Frankreich, Schweiz  
Frey, Ludwig Jurist, Publizist Corps Rhenania Heidelberg, Alte Heidelberger Burschenschaft Redner (Kurzansprache)[15]        
Hochdörfer, Johann Heinrich Pfarrer, Publizist Universität Heidelberg Redner (vermerkt)[16]     1835 Schweiz  
Lohbauer, Rudolph Publizist, Maler, Philosoph, Militärtheoretiker Universität Tübingen, Burschenschafter, Redakteur Die Stadtpost (Stuttgart) Hrsg. Der Hochwächter (Stuttgart), später Redaktion Deutsche Zeitung (Berlin) Redner (vermerkt),[16][17] Angeklagter[8]     1833, 1848 Schweiz; Lehrte Militärs in der Schweiz, eidgenössische Milizsystem erfolglos kandidiert
Stromeyer, Franz Joseph Publizist, Journalist Burschenschafter;
Hrsg. „Der Wächter am Rhein“ (als Franz Schlund)
Redner,[18] Angeklagter[8]     1833 Schweiz, Paris, London  
Widmann, Gottfried „Rechtspraktikant“ aus Würzburg Redner,[19] Angeklagter[8]        ;
Schoppmann, Johann Jakob Jurist, Politiker   Redner (Festende), Mitorganisator[12][20] Mitglied      
Große, Ernst Ludwig Jurist, Dichter, Redakteur Burschenschafter Redner[21][22] Mitglied   1833 Schweiz Frankreich  
Scharpff, August Christian[23] „Kandidat der Philologie“ Burschenschafter Redner[24]     1834 Frankreich  
Cornelius, Friedrich Wilhelm Literat aus Stralsund Redner[25][26]        
Reuter, Fritz Dichter, Schriftsteller Burschenschaft Rostocker Allgemeinheit, Jenenser Burschenschaft/Germania Redner[27]        
Schüler, Friedrich Jurist, Politiker Universitäten Straßburg, Göttingen Redner, Organisator[28] Vorstand   1832 Frankreich, 1849 Lothringen   Mitglied
Savoye, Joseph Jurist, Publizist, Politiker Corps Hassia Heidelberg Redner, Organisator[28] Vorstand   1832 Frankreich  
Geib, Ferdinand Jurist, Autor Universitäten Heidelberg, Erlangen Organisator, Angeklagter[8] Vorstand   1833 Frankreich  
Funck, Johann Friedrich[29] Publizist, Schriftsteller Universitäten Heidelberg, Jena, Frankfurt; Burschenschafter (Überreichte Wirth das „Ehrenschwert“) Redner[30] Mitglied      
Pistor, Daniel Friedrich Jurist Corps Germania München, Alte Heidelberger Burschenschaft Redner[25] Sekretär   1832 Frankreich  
Rey, Lucien[31]   französische Abordnung aus Straßburg, „La Sociétè des amis du peuple Redner[32]        
Oranski polnische Abordnung Redner[33]        
Grzymala, Franz   polnische Abordnung Redner (Festende)[34]        
Zatwarnicki   polnische Abordnung Redner (Festende)[34]        
Müller, Eduard aus Mainz Redner[35]        
Müller, Michael Notar Redner (Festende), Mitorganisator,[12][36]        
Eifler, Georg „Kandidat der Theologie“ Burschenschafter in Erlangen und München[37] "Organisator"[22] Sekretär[38]      
Baumann, Melchior Philipp Kaufmann, Politiker   "Organisator", Teilnehmer[22] Mitglied      
von Denis, Paul Camille Ingenieur, Politiker Pariser Polytech. Hochschule Teilnehmer[39] Finanzier   1832 England, Amerika  
Abresch, Johann Philipp Landwirt, Politiker Fahne „schwarz-rot-gold“ mit der Inschrift: „Deutschlands Wiedergeburt“ Mitorganisator, Teilnehmer        
Baader, S. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Baader, S. Weinhändler   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Blaufus Geschäftsmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Ferckel, P. Müller   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Fritzweiler, H. Kaufmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Fix Kaufmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Frey, G. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Gies, F. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Göttheim Kaufmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Helfferich, G. Kaufmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Hornig, C. Weinhändler   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Kästler Geschäftsmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Klein, F. Gerber   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Klein, G. Gutsbesitzer   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Klein, H. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Klein, K. Gerber   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Lederle, J. J. Kaufmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Lembert Notar   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Mattil, Ch. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Michel, W. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Rassiga, J. Kaufmann   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Schimpf Bürgermeister   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Umbstätter, J. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Ries Schneider   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Hornig, J. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Jülich, Georg Wilhelm „gewesene Einnehmer“   Angeklagter, Teilnehmer[8]        
Kohlheff, Johann Philipp Michael Buchdrucker   Angeklagter, Teilnehmer[8]        
Rost, Jacob Friedrich Buchdrucker   Angeklagter, Teilnehmer[8]        
Heckel, Ch. Ökonom   Mitorganisator, Teilnehmer[12]        
Bansa, Christian Politiker Burschenschaft Teutonia Gießen Mitorganisator,[12] Teilnehmer     1834 Schweiz  
Weidig, Friedrich Ludwig Theologe, Publizist fränkische Landsmannschaft Gießen Organisator, (aus Vorsicht nicht teilgenommen)[40]   Organisator, (verstarb nach Folter)    
Blum, Robert Publizist, Politiker sympathisierte mit dem HF, Ehrenmitglied Leipziger Burschenschaft Germania schrieb an „Einladung zum deutschen Maifeste“ mit[41]         Mitglied
Schulz, Friedrich Wilhelm Offizier, Jurist, Publizist Alte Germania/Germanenbund Gießen, Germania Gießen Teilnehmer[42] Mitglied   1834, 1849 Schweiz   Mitglied
Knoebel, Friedrich Wilhelm Pädagoge, Publizist Corps Rhenania Heidelberg Teilnehmer[43] Mitglied Teilnehmer 1833 Schweiz  


Guittienne, Johannes Politiker Alte Bonner Burschenschaft, Burschenschaft Germania München, Burschenschaft Franconia Heidelberg Teilnehmer[44] Mitglied Mitwisser Mitglied Vorparlament


Körner, Gustav Jurist, Politiker, Buchhändler Jenenser Burschenschaft/Germania, Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[45] Mitglied Teilnehmer[46] 1833 USA; 1862 kurze Beteiligung, 43rd Illinois Regiment  
Ritter, Carl Adolph Politiker   Teilnehmer[47] Mitglied   1832, 1849 Flucht zeitweilig USA   Mitglied
Jucho, Friedrich Siegmund Jurist, Politiker Alte Hallesche Burschenschaft, Jenenser Burschenschaft, Alte Germania Gießen Teilnehmer[46] Mitglied       Mitglied
Bunsen, Gustav Arzt Alte Würzburger Burschenschaft, Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[48] Mitglied Teilnehmer 1833 USA  
von Massow, Ewald[49] Jurist Adeliger, Jenenser Burschenschaft/Germania Teilnehmer[50] Unterstützer   ca. 1837 USA  
Fein, Georg Politiker, Publizist Jenenser Urburschenschaft, Alte Heidelberger Burschenschaft, Alte Göttinger Burschenschaft (aus Vorsicht nicht teilgenommen)[51] Mitglied vermutet 1833, 1849 Schweiz, 1833 London, Oslo, USA  
Lelewel, Jan Paweł Ingenieuroffizier, Architekt   Teilnehmer[52]   Teilnehmer 1833 Schweiz  
Engelmann, Theodor Jurist, Publizist Alte Heidelberger Burschenschaft, Jenenser Burschenschaft, Burschenschaft Markomannia München, Burschenschaft Corps Germania München Teilnehmer[53]   Teilnehmer 1833 USA  
von Rauschenplatt, Johann Ernst Revolutionär Corps Hildesia Göttingen Teilnehmer[54]   Teilnehmer 1833 Schweiz  
Franckh, Friedrich Gottlob[55] Buchhändler, Publizist   Teilnehmer[56]   Franckh-Koseritz’sche Verschwörung    
Herold, Johann Kaspar Georg[57] Theologe, Schriftsteller Burschenschafter (Halle, Freiburg)[58] Teilnehmer[59]   Teilnehmer 1833 Schweiz  
Jacoby, Heinrich[60] Mediziner Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[61]   Mitwisser    
Dieffenbach, Ernst Mediziner, Naturforscher Gießener Burschenschaft Germania Teilnehmer[62]   vermutet 1833 Schweiz, England, Neuseeland  
Eisenmann, Johann Gottfried Arzt, Politiker, Publizist Burschenschaft Germania zu Würzburg, Alte Teutonia Würzburg Teilnahme[63]         Mitglied
Zimmermann, Ernst Jurist Alte Germania Marburg Teilnehmer   vermutet    
Venedey, Jacob Publizist, Politiker Alte Bonner Burschenschaft, Alte Heidelberger Burschenschaft, Jenenser Burschenschaft/Germania Teilnehmer[64]     1833 Frankreich   Mitglied
Rheinwald, Carl Friedrich Jurist, Politiker Alte Tübinger Burschenschaft Teilnehmer[65]         Mitglied
Würth, Otto Carl Jurist, Politiker Corps Suevia Tübingen, Corps Allemannia Freiburg Teilnehmer[66]     1849 Schweiz   Mitglied
Kolb, Georg Friedrich Buchdrucker, Publizist, Politiker Burschenschafter[67] Teilnehmer[68]     1853 Schweiz (bis 1860)   Mitglied
Enders, Philipp Arzt Jenenser Burschenschaft/Arminia Teilnehmer[69]         Mitglied
Cetto, Carl Philipp Unternehmer, Politiker Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[70]         Mitglied
Berkmann, Adolph Ernst Theodor Jurist, Politiker Alte Erlanger Burschenschaft Teilnehmer[71]     1850 USA   Mitglied
Dham, Carl Johann Jurist, Politiker Alte Bonner Burschenschaft, Populonia Bonn, Alte Franconia Heidelberg, Alte Greifswalder Burschenschaft Teilnehmer[72]         Mitglied
Mathy, Karl Journalist, Politiker Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[73]         Mitglied
Bassermann, Friedrich Daniel Unternehmer, Politiker Alte Freiburger Burschenschaft, Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[74][75]         Mitglied
von Soiron, Alexander Politiker Alte Heidelberger Burschenschaft Teilnehmer[76]         Mitglied
Brenzinger, Erhard Joseph Maler Radierung des Hambacher Fests als Beobachter[77]        
Hüetlin, Karl Jurist, Politiker Universitäten Heidelberg, Freiburg Teilnehmer[78]        
Delisle, Karl (mit Hüetlin, Karl Abordnung Konstanz) Teilnehmer[78]        
Frey, Theodor Politiker, Weinhändler   Teilnehmer     1833, 1849 Frankreich  
Wirth, Regina (geb. Werner)[79]   Ehefrau von Johann Georg August Wirth Teilnehmerin[80]        
Fein, Eduard Rechtswissenschaftler (Bruder von Georg Fein) Universität Heidelberg Teilnehmer        
Strecker, Georg[81] Weinhändler, Jurist aus Mainz, Universität Giessen (Leiter für Abordnung 400 Mainzer Bürger), Burschenschafter (Urburschenschaft Jena, Heidelberg, Gießen)[82] Teilnehmer[78]        
von Schachtmeyer, Benjamin Ferdinand (auch Schachtmeier) preußischer Rittmeister a. D. aus Mainz Teilnehmer[78][83]        
Metternich, Germain Offizier aus Mainz Teilnehmer[84]     1835 Schweiz, 1850 USA  
Beyschlag Kaufmann aus Frankfurt Teilnehmer[46]        
Netz Kaufmann aus Frankfurt Teilnehmer[46]        
Hübschmann Kaufmann aus Frankfurt Teilnehmer[46]        
Jost Apotheker aus Frankfurt Teilnehmer[46]        
Langer Jurist aus Frankfurt Teilnehmer[45][46]        
Hinckel Kaufmann aus Frankfurt Teilnehmer[45][46]        
Meidinger, Johann Valentin[85][86] Buchhändler aus Frankfurt Teilnehmer[45][46]        
Körner, Karl Buchhändler (Bruder von Gustav Körner) aus Frankfurt Teilnehmer[45][46]        
Sauerwein, Johann Wilhelm Theologie, Journalist, Dichter Alte Heidelberger Burschenschaft, aus Frankfurt Teilnehmer[45][46] Mitglied 1834 Schweiz, Frankreich    
Stoltze, Friedrich Dichter, Gastwirt   Teilnehmer[45][46]        
Schmid, Albert Jurist, Richter Alte Göttinger Burschenschaft, Alte Heidelberger Burschenschaft, Jenenser Burschenschaft/Germania Teilnehmer[87]        
Desor, Pierre Jean Geologe, Glaziologe Corps Hassia-Gießen Teilnehmer[88]     1832 Frankreich  
Harring, Harro Dichter, Revolutionär Alte Dresdener Burschenschaft/Concordia Teilnehmer[89]     1849 England, Norwegen, USA  
Kammerer, Friedrich Erfinder selbstzündende Phosphorreibehölzer Teilnahme[90]     1838 Schweiz  
Häberle, Johannes Rotgerber, Bürgermeister Führung eine Gruppe aus Steinwenden Teilnahme[91]        
Hecker, Friedrich Jurist, Politiker engagierte sich bei Hassia, Rhenania, Palatia (heute Corps Rhenania Heidelberg) vermutete Teilnahme[92]   1848 USA; 82. Infanterieregiment  
Culmann, August Ferdinand Jurist, Unternehmer, Politiker Universitäten Göttingen, Würzburg (verteidigte Johann Heinrich Hochdörfer) Sympathisant[93]   1849 Frankreich   Mitglied
Culmann, Johann Christian Jurist, Politiker Universitäten Straßburg, Göttingen (verteidigte Georg Eilfer) Sympathisant[94]      
Golsen, Carl Ludwig Jurist, Politiker, Winzer Universitäten Heidelberg, Erlangen, München (verteidigte Philipp Jakob Siebenpfeiffer) Sympathisant[95]        
Rust, Isaac Theologe   Sympathisant[96]        
von Lerchenfeld, Gustav Jurist Burschenschafter Sympathisant[97]        
von Benzel-Sternau, Karl Christian Ernst Politiker, Schriftsteller Sympathisant[98]        
von Birnbaum, Johann Jurist Sympathisant[97]        
von Koch, Ludwig Jurist, Politiker Sympathisant[97]        
Theisinger Papierhändler Sandhof Fest in Frankfurt Sympathisant[97]        
Carl Gottfried Weber (1780–1859) Dekan (Pfarrer)in Homburg aus Steinwenden Sympathisant[99]        
Johann August Messerich (1806–1876) Student der Rechtswissenschaften Burschenschafter; aus Heidelberg Mitglied[100] Teilnehmer[101] Abgeordneter der Preußischen Nationalversammlung 1848/49    
Hildegard, Theodor Jurist Universitäten Heidelberg, Göttingen, Paris, Koblenz Sympathisant     1835 USA  


Gerlach, Guido Jurist Jenaische Burschenschaft/Germania Jena, Alte Heidelberger Burschenschaft Franconia Teilnehmer[102]      
Bensen, Heinrich Wilhelm Lehrer und Historiker Burschenschaft Teutonia Erlangen und Alte Hallesche Burschenschaft Germania Teilnehmer      

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Der Deutschen Mai. Neustadt an der Haardt im baierischen Rheinkreis, 20. April 1832. Flugblatt[103]
  • Programm für das Maifest welches den 27. Mai d. J. auf dem Hambacher Schloß bei Neustadt an der Haardt gefeiert wird. Neustadt, 29. April 1832. Flugblatt[104]
  • Ludwig Hoffmann (Hrsg.): Vollständige Verhandlung Asissengericht zu Landau. Druck & Verlag von G.Ritter, Zweibrücken 1833, S. 1 ff. (Digitalisat).
  • Peter Kaupp: Burschenschafter in der Paulskirche, Broschüre der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung, 1999
  • Helge Dvorak (Hrsg.): Biographisches Handbuch der Deutschen Burschenschaft, Teil I: Politiker, Heidelberg, Band 1 1996, Band 2 1999, Band 3 1999
  • Wilhelm Fabricius: Corpsstudenten in der Paulskirche. In: Academische Monatshefte 17 (1900/01), S. 137-139
  • Rainer Koch (Hg.): Die Frankfurter Nationalversammlung „1848/49“. Kelkheim: Kunz 1989, ISBN 3-923420-10-2
  • H. Schultz: Korpsstudenten in der Paulskirche. In: Academische Monatshefte 28 (1911/12), S. 176-181
  • Lothar Selke: Corpsstudenten in der konstituierenden Deutschen Nationalversammlung zu Frankfurt/Main 1848/49, o. O., o. J.
  • Lothar Selke: Littauer in der Paulskirche. München 1979
  • Egbert Weiß: Corpsstudenten in der Paulskirche. Einst und Jetzt, Sonderheft 1990

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anm.: Abkürzung Deutscher Preß- und Vaterlandsverein
  2. Anm.: Abkürzung Frankfurter Wachensturm
  3. Anm.: Abkürzung Frankfurter Nationalversammlung
  4. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 31 ff. (Digitalisat).
  5. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 41 ff. (Digitalisat).
  6. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 54 f. (Digitalisat).
  7. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 59 ff. (Digitalisat).
  8. a b c d e f g h i Vollständige Verhandlungen vor dem Kön. Bayer. Appellationsgerichtes (Digitalisat)
  9. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 66 ff. (Digitalisat).
  10. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 74 ff. (Digitalisat).
  11. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 76 ff. (Digitalisat).
  12. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad Der Deutschen Mai. 20. April 1832. In: 1832 1982 Hambacher Fest. Freiheit und Einheit Deutschland und Europa. Eine Ausstellung des Landes Rheinland-Pfalz zum 150 jährigen Jubiläum des Hambacher Festes. Neustadt 1983 ISBN 3-87524-034-0, S. 135.
  13. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 82 ff. (Digitalisat).
  14. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 85 ff. (Digitalisat).
  15. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 90 f. (Digitalisat).
  16. a b Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 90 (Digitalisat).
  17. Wilhelm Waiblinger: Werke und Briefe: Bd. 5. J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, Stuttgart 1985, ISBN 3-7681-9950-9, S. 818 f. (Vorschau bei Google Books).
  18. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 93 f. (Digitalisat).
  19. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 91 f. (Digitalisat).
  20. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 96 f. (Digitalisat).
  21. Speyerer Zeitung: Neue Speyerer Zeitung Ausgabe vom 18. Juli 1833. Speyer 1833, S. 51 (Digitalisat).
  22. a b c Hubert Freilinger: „Die Hambacher“. Beteiligte und Sympathisanten der Beinahe-Revolution von 1832. In: ZBLG 41. 1978, S. 708 (Digitalisat).
  23. Antje Gerlach: Deutsche Literatur im Schweizer Exil. Lostermann, Vittorio, 1975, ISBN 978-3-465-01042-5, S. 37 (Digitalisat).
  24. Ludwig Hoffmann (Hrsg.): Vollständige Verhandlung Asissengericht zu Landau. Druck & Verlag von G.Ritter, Zweibrücken 1833, S. 6 (Digitalisat).
  25. a b Cornelia Foerster u. w.: Hambacher Fest 1832-1982: Freiheit und Einheit, Deutschland und Europa (Katalog). Verlag d. Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz, 1983, ISBN 978-3-87524-034-4, S. 158 (Vorschau bei Google Books).
  26. Benjamin Krebs: Darlegung der Haupt-Resultate aus den wegen der revolutionären Complotte der neuern Zeit in Deutschland geführten Untersuchungen. Erstes Heft Auflage. Bundes Präsidial Druckerei, Frankfurt am Main 1838, S. 23 (Digitalisat).
  27. Gustav Raatz: Wahrheit und Dichtung in Fritz Reuter's Werken. Hinstorff, Wismar 1895, S. 124.
  28. a b Antje Gerlach: Deutsche Literatur im Schweizer Exil. Lostermann, Vittorio, 1975, ISBN 978-3-465-01042-5, S. 35 (Vorschau bei Google Books).
  29. Rudolf Jung: Funck, Friedrich. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 49, Duncker & Humblot, Leipzig 1904, S. 211 f.
  30. 1832 1982 Hambacher Fest. Freiheit und Einheit Deutschland und Europa. Eine Ausstellung des Landes Rheinland-Pfalz zum 150 jährigen Jubiläum des Hambacher Festes. Neustadt 1983 ISBN 3-87524-034-0, S. 146 f.
  31. Markus Mösslang, Sabine Freitag & Peter Wende: British envoys to germany, 1816-1866 (Volume II 1830-184). Erstes Heft Auflage. Press Syndicate, Ney York 2002, ISBN 0-521-81868-0, S. 23 (Vorschau bei Google Books).
  32. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 49 ff. (Digitalisat).
  33. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 71 ff. (Digitalisat).
  34. a b Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 95 (Digitalisat).
  35. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 88 f. (Digitalisat).
  36. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 95 (Digitalisat).
  37. Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 1: A–E. Heidelberg 1996.
  38. August Ferdinand Culmann: Zw. demokratischen Aufbegehren und industrieller Revolution. Abgerufen am 10. Dezember 2012.
  39. Biographie von Denis, Paul Camille (1795-1872). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 15. Dezember 2012.
  40. Biographie Friedrich Ludwig Weidig (1791-1837). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 15. Dezember 2012.
  41. Biographie Blum, Robert (1807-1848). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 13. Dezember 2012.
  42. Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 1: A–E. Heidelberg 1996, S. 359–362.
  43. Edgar Süß: Die Pfälzer im „Schwarzen Buch“. Ein personengeschichtlicher Beitrag zur Geschichte des Hambacher Festes, des frühen pfälzischen und deutschen Liberalismus. Heidelberg 1956, S. 77–80.
  44. Helge Dvorak: Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I: Politiker. Teilband 2: F–H. Heidelberg 1999. S. 202.
  45. a b c d e f g Richard Schwemer, Hist. Kommission d Stadt FFM: Geschichte der freien Stadt Frankfurt a. M. (1814-1866) Band 2. J. Baer, 1912, S. 513 (Digitalisat).
  46. a b c d e f g h i j k l Hubert Freilinger: „Die Hambacher“. Beteiligte und Sympathisanten der Beinahe-Revolution von 1832. In: ZBLG 41. 1978, S. 714 (Digitalisat).
  47. Biographie Ritter, Carl Adolph (1794-1863). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 15. Dezember 2012.
  48. Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck, Familienkundlichen Gesellschaft für Nassau und Frankfurt (Hrsg.): Hessische Familienkunde Bd.1 Heft 2/3. J. Baer, Frankfurt am Main 1948, S. 512 ff. (GenWiki).
  49. von Massow: Biographie Ewald (B 119) (1812–). Abgerufen am 11. Dezember 2012.
  50. Peter Kaupp: Für Burschenschaft und Vaterland. Books on Demand, Norderstedt 2006, ISBN 3-8334-4444-4, S. 146 (Vorschau bei Google Books).
  51. Siehe die Abbildung des Erinnerungstuchs an das Hambacher Fest auf der Website des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V.
  52. Grażyna Szewczyk, Renata Dampe-Jarosz, Eichendorff heute lesen, 2009
  53. Historischer Verein der Pfalz. Arbeitsgemeinschaft Kreis Kaiserslautern (Hrsg.): Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern, Bände 18-19. F. Arbogast., 1982, S. 416 f. (Vorschau bei Google Books').
  54. Antje Gerlach: Deutsche Literatur im Schweizer Exil. Lostermann, Vittorio, 1975, ISBN 978-3-465-01042-5, S. 35 (Vorschau bei Google Books).
  55. Walther Matthey: Franckh, Friedrich Gottlob. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 5, Duncker & Humblot, Berlin 1961, ISBN 3-428-00186-9, S. 331 f. (Digitalisat).
  56. Historischer Verein Ludwigsburg: Ludwigsburger Geschichtsblätter, Ausgabe 54. Kommissionsverlag J. Aigner, 2000, S. 73 (Vorschau bei Google Books).
  57. Antje Gerlach: Deutsche Literatur im Schweizer Exil. Lostermann, Vittorio, 1975, ISBN 978-3-465-01042-5, S. 40 (Vorschau bei Google Books).
  58. Die Mitglieder der alten Freiburger Burschenschaft (1816–1851)
  59. Gesellschaft für Burschenschaftliche Geschichtsforschung: Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, Band 16. C. Winter, 2008, ISBN 978-3-8253-5507-4, S. 156 (Vorschau bei Google Books).
  60. Peter Kaupp: Für Burschenschaft und Vaterland. Books on Demand, Norderstedt 2006, ISBN 3-8334-4444-4, S. 144 (Vorschau bei Google Books).
  61. Peter Kaupp: Für Burschenschaft und Vaterland. Books on Demand, Norderstedt 2006, ISBN 3-8334-4444-4, S. 144 (Vorschau bei Google Books).
  62. Helge Dvorak: Politiker A-E. In: Universitätsverlag Winter (Hrsg.): Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I. Heidelberg 1996, S. 196.
  63. Michael Dirrigl: Maximilian II., König von Bayern, 1848-1864, Teil 1. Hugendubel Heinrich GmbH, 1984, ISBN 978-3-88034-182-1, S. 265 (Vorschau bei Google Books).
  64. Karl Wippermann: Venedey, Jakob. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 39, Duncker & Humblot, Leipzig 1895, S. 600–604.
  65. Städtetag Baden-Württemberg. Arbeitsgemeinschaft Hauptamtlicher Archivare: Revolution im Südwesten: Stätten der Demokratiebewegung 1848-49 in Baden-Württemberg. Info, 1998, ISBN 978-3-88190-219-9, S. 533.
  66. Christian Jansen: Nach der Revolution 1848/49 / Veröffentlichung der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der Politischen Parteien. Droste, 2004, ISBN 978-3-7700-5252-3, S. xliv (Vorschau bei Google Books).
  67. Profil und Bedeutung der Burschenschaften in Baden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
  68. Biographie Kolb, Georg Friedrich (1808–1884). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 13. Dezember 2012.
  69. Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 1: A–E. Heidelberg 1996, S. 256.
  70. Verantw. Joachim Conrad: Biographie Cetto, Carl Philipp (1806–1890). Abgerufen am 16. Dezember 2012.
  71. Biographie Berkmann, Adolph Ernst Theodor (1802–1870). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 16. Dezember 2012.
  72. Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 1: A–E. Heidelberg 1996, S. 197.
  73. Erich Angermann: Mathy, Karl. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 16, Duncker & Humblot, Berlin 1990, ISBN 3-428-00197-4, S. 380 f. (Digitalisat).
  74. Anm.: Als Freund von Mathy, Karl dabei gewesen
  75. Ernst von Bassermann-Jordan, Friedrich von Bassermann-Jordan (Hrsg.): Friedrich Daniel Bassermann: Denkwürdigkeiten. Frankfurt 1926.
  76. Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 1: A–E. Heidelberg 1996, S. 449 f.
  77. Anm.: Als Freund von von Soiron, Mathy und Bassermann dabei gewesen
  78. a b c d Hubert Freilinger: „Die Hambacher“. Beteiligte und Sympathisanten der Beinahe-Revolution von 1832. In: ZBLG 41. 1978, S. 713 (Digitalisat).
  79. Biographie Wirth, Regina (1792–1871). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 16. Dezember 2012.
  80. 1832 1982 Hambacher Fest. Freiheit und Einheit Deutschland und Europa. Eine Ausstellung des Landes Rheinland-Pfalz zum 150 jährigen Jubiläum des Hambacher Festes. Neustadt 1983 ISBN 3-87524-034-0, S. 194.
  81. Registereintrag zu Georg Strecker (1800–1864) in der Deutschen Biographie. Abgerufen am 13. Februar 2014.
  82. Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Heidelberg 1996.
  83. Benjamin Krebs: Darlegung der Haupt-Resultate aus den wegen der revolutionären Complotte der neuern Zeit in Deutschland geführten Untersuchungen. Erstes Heft Auflage. Bundes Präsidial Druckerei, Frankfurt am Main 1838, S. 25 (Digitalisat).
  84. Martin Hundt: Ein Hambacher im Bund der Kommunisten. In: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung. Berlin 1982, S. 889 ff.
  85. Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck, Familienkundlichen Gesellschaft für Nassau und Frankfurt (Hrsg.): Hessische Familienkunde Bd.1 Heft 2/3. J. Baer, Frankfurt am Main 1948, S. 44 (GenWiki).
  86. Registereintrag zu Johann Valentin Meidinger (1797–1851) in der Deutschen Biographie. Abgerufen am 13. Februar 2014.
  87. Franziska Rogger: Niedersächsische Juristen 2003. S. 131 (Niedersächsische Juristen 2003, 415, Isermann E. u. a. Justiz und Anwaltschaft in Braunschweig 1879-2004 2004, 131ff.).
  88. Franziska Rogger: „Wir helfen uns selbst!“ Band 67 von Erlanger Studien. Palm & Enke, 1986, S. 626 (Vorschau bei Google Books).
  89. Hubert Freilinger: „Die Hambacher“. Beteiligte und Sympathisanten der Beinahe-Revolution von 1832. In: ZBLG 41. 1978, S. 709 (Digitalisat).
  90. Friederike Becker: „Für meine Kinder“ (Emilie Wedekind-Kammerer / Jugenderinnerungen) Bd.3. Königshausen & Neumann, Würzburg 2003, ISBN 3-8260-2683-7, S. 135 (Vorschau bei Google Books').
  91. Vita Johannes Häberle inkl. Bild der Erinnerungstafel an ihn mit Hambacher Fest
  92. Angelbachtal - Lebenslauf Friedrich Hecker
  93. Biographie Culmann, August Ferdinand (1795-1837). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 13. Dezember 2012.
  94. Biographie Culmann, Johann Christian (1795-1837). Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V., abgerufen am 13. Dezember 2012.
  95. Theophil Gallo: Die Verhandlungen des ausserordentlichen Assisengerichts zu Landau in der Pfalz im Jahr 1833. Schriften der Siebenpfeiffer-Stiftung, Band 3. Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1996, ISBN 3-7995-4903-X.
  96. Friedrich Wilhelm Graf: Rust, Issac. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 22, Duncker & Humblot, Berlin 2005, ISBN 3-428-11203-2, S. 301 f. (Digitalisat).
  97. a b c d Hubert Freilinger: „Die Hambacher“. Beteiligte und Sympathisanten der Beinahe-Revolution von 1832. In: ZBLG 41. 1978, S. 725 (Digitalisat).
  98. Johann Georg August Wirth: Das Nationalfest der Deutschen zu Hambach. Erstes Heft Auflage. Philipp Christmann, Neustadt 1832, S. 27 (Digitalisat).
  99. Vater von Carl David Weber (1814-1881)
  100. Eberhard Klopp: Messerich, Johann August. In: Trierer biographisches Lexikon. Verlag der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz, Koblenz 2000, ISBN 3-931014-49-5, S. 294.
  101. Eberhard Klopp: Messerich, Johann August. In: Trierer biographisches Lexikon. Verlag der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz, Koblenz 2000, ISBN 3-931014-49-5, S. 294.
  102. Helge Dvorak: Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 2: F–H. Heidelberg 1999, S. 119.
  103. Faksimile in: 1832 1982 Hambacher Fest. Freiheit und Einheit Deutschland und Europa. Eine Ausstellung des Landes Rheinland-Pfalz zum 150 jährigen Jubiläum des Hambacher Festes. Neustadt 1983, ISBN 3-87524-034-0, S. 135.
  104. Faksimile in: 1832 1982 Hambacher Fest. Freiheit und Einheit Deutschland und Europa. Eine Ausstellung des Landes Rheinland-Pfalz zum 150 jährigen Jubiläum des Hambacher Festes. Neustadt 1983, ISBN 3-87524-034-0, S. 136.