Liste der Pariser Arrondissements und Quartiers

Untereinheit der Arrondissements in Paris, Frankreich

Frankreichs Hauptstadt Paris ist in 20 Arrondissements (Bezirke) mit je vier Quartiers (Vierteln) gegliedert. Die Nummerierung wurde 1795 angelegt und zuletzt 1859 ergänzt. Die Zählung der Arrondissements beginnt am Louvre und geht spiralförmig im Uhrzeigersinn von innen nach außen weiter. An den Nahtstellen können daher Arrondissements benachbart sein, deren Nummern scheinbar nicht zueinander passen. Das betrifft oft die gegenüberliegende Seite derselben Straße (auf jedem Straßenschild ist die Nummer des Arrondissements aufgeführt).

Im Folgenden sind die Bezirke aufsteigend nach ihrer offiziellen Ordnungszahl mit den zugehörigen Vierteln aufgeführt.

Die Nummerierung der Bezirke

1. Arrondissement du LouvreBearbeiten

2. Arrondissement de la BourseBearbeiten

3. Arrondissement du TempleBearbeiten

4. Arrondissement de l’Hôtel de VilleBearbeiten

5. Arrondissement du PanthéonBearbeiten

6. Arrondissement du LuxembourgBearbeiten

7. Arrondissement du Palais BourbonBearbeiten

8. Arrondissement de l’ÉlyséeBearbeiten

9. Arrondissement de l’OpéraBearbeiten

10. Arrondissement de l’EntrepôtBearbeiten

11. Arrondissement de PopincourtBearbeiten

12. Arrondissement de ReuillyBearbeiten

13. Arrondissement des GobelinsBearbeiten

14. Arrondissement de l’ObservatoireBearbeiten

15. Arrondissement de VaugirardBearbeiten

16. Arrondissement de PassyBearbeiten

17. Arrondissement des Batignolles-MonceauxBearbeiten

18. Arrondissement de la Buttes-MontmartreBearbeiten

19. Arrondissement des Buttes-ChaumontBearbeiten

20. Arrondissement de MénilmontantBearbeiten