Liste der Baudenkmäler in Köditz

Wikimedia-Liste

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler in der oberfränkischen Gemeinde Köditz zusammengestellt. Diese Tabelle ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1] Diese Liste gibt den Fortschreibungsstand vom 29. Oktober 2014 wieder und enthält 11 Baudenkmäler.

Wappen von Köditz

Baudenkmäler nach OrtsteilenBearbeiten

JoditzBearbeiten

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Jean-Paul-Gasse 1
(Standort)
Pfarrhaus, Jean Pauls Jugendhaus 1765–76 Walmdachbau, 18. Jahrhundert D-4-75-141-4 BW
Jean-Paul-Gasse 2
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche Sankt Johannes Saalbau mit Westturm, 1704; mit Ausstattung D-4-75-141-3  
Jean-Paul-Gasse 3
(Standort)
Ehemalige Schule Zweigeschossiges, verputztes Walmdachhaus mit Schieferdeckung D-4-75-141-9 BW
Schlegelweg 2
(Standort)
Wohnstallhaus Zweigeschossig, mit Satteldach, Fachwerkobergeschoss, bezeichnet „1705“ D-4-75-141-6  
Von-Stein-Straße 3
(Standort)
Ehemaliges Rittergut Dreigeschossiger Satteldachbau, 1534, Giebel 1850 D-4-75-141-5 BW

KöditzBearbeiten

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Bahnhofstraße 7
(Standort)
Ehemaliges von Falkensteinsches Schloss Zweigeschossiger Walmdachbau, 18. Jahrhundert, spätmittelalterlicher Kern D-4-75-141-1  
Hohbühlstraße 2
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche Saalkirche mit eingezogenem Chor, Dachreiter, 1638–41, mit Ausstattung, wehrgangartiger Zugang, 16. Jahrhundert D-4-75-141-2  
weitere Bilder

LamitzBearbeiten

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Kreisstraße HO 8, bei Einmündung in Staatsstraße St 2192 östlich von Gottmannsgrün
(Standort)
Kelleranlage Schildmauer aus Bruchstein. Korbbogige Einfahrt mit Granitgewände, Schlussstein bezeichnet „1859“. Kreuzgratgewölbe und Trennmauern im Innern aus Ziegelsteinen gemauert. Ggf. Weiterführung eines vormaligen Bergwerks als Kelleranlage; nicht nachqualifiziert, im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht kartiert D-4-75-141-12 BW

SaalensteinBearbeiten

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
A 72
(Standort)
Autobahnbrücke über die „Sächsische“ Saale Dreijochige Granit-Sichtquaderbrücke, mit halbrunden Türmen, Pfeiler mit Rundbogenöffnungen, 1937–1940 D-4-75-123-10  
weitere Bilder

SchartenBearbeiten

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Forsteckstraße 6, bei Forsteckstraße 4 und 6
(Standort)
Burgstall Schartenmauer, 14. Jahrhundert D-4-75-141-7 BW

SchlegelBearbeiten

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Scheibenweg 3
(Standort)
Ehemaliges Burggut Zweigeschossiger Walmdachbau, 16./17. Jahrhundert D-4-75-141-8 BW

Siehe auchBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Letztere ist sowohl über die unter Weblinks angegebene Verknüpfung als PDF im Internet einsehbar als auch im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese Darstellungen geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht immer und überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Objekts in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht. Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art. 1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist daher eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art. 6 BayDSchG notwendig.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Baudenkmäler in Köditz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien