Hauptmenü öffnen

Liste der Abgeordneten im Nationalparlament Osttimors 2001–2007

Wikimedia-Liste
Nationalparlament von Osttimor in Dili (2001)
Sitzverteilung 2001

Diese Liste führt die Abgeordneten auf, die in den Wahlen von 2001 in die Konstituierende Versammlung Osttimors gewählt wurden. Mit der Wiederherstellung der Unabhängigkeit des Landes 2002 wurde die Versammlung zum Nationalparlament umgewandelt. Das Parlament hatte 88 Mitglieder, 13 davon waren als direkt gewählte Vertreter der Distrikte gewählt worden. Seine Legislaturperiode endete 2007 mit den regulären Neuwahlen am 30. Juni 2007. Arlindo Marçal (PDC, bis 2002) und Francisco Xavier do Amaral (ASDT) wurden stellvertretende Präsidenten. Später wurde Jacob Fernandes (FRETILIN) Stellvertreter. Das parlamentarische Sekretariat wurde von den FRETILIN-Abgeordneten António Tilman Cepeda, Judite Dias Ximenes und Maria Teresa Hono Lay Correia.[1]

Frente Revolucionária do Timor-Leste Independente FRETILINBearbeiten

57,37 % der Stimmen, zwölf Distriktsabgeordnete, insgesamt 55 Abgeordnete.

Rosária Corte-Real verließ im September 2002 das Parlament, da sie stellvertretende Ministerin für Bildung an den Grund- und Sekundärschulen wurde.[2]

Partido Democrático PDBearbeiten

Partido Social Democrata PSDBearbeiten

8,18 % der Stimmen, sechs Abgeordnete.

Leandro Isaac wurde 2003 aus der PSD ausgeschlossen, blieb aber Abgeordneter.[3]

Associação Social-Democrata de Timor ASDTBearbeiten

União Democrática Timorense UDTBearbeiten

2,36 % der Stimmen, zwei Abgeordnete.

Partido Nasionalista Timorense PNTBearbeiten

2,21 % der Stimmen, zwei Abgeordnete.

Klibur Oan Timor Asuwain KOTABearbeiten

2,13 % der Stimmen, zwei Abgeordnete.

Partido do Povo de Timor PPTBearbeiten

2,01 % der Stimmen, zwei Abgeordnete.

Partido Democrata Cristão PDCBearbeiten

1,98 % der Stimmen, zwei Abgeordnete.

Arlindo Marçal, von 2001 bis 2002 stellvertretender Parlamentspräsident, verließ 2002 das Parlament. Lúcio Marçal Gomes rückte nach.

Partido Socialista de Timor PSTBearbeiten

1,78 % der Stimmen, ein Abgeordneter.

Partai Liberal PLBearbeiten

1,10 % der Stimmen, ein Abgeordneter.

Partido Democrata-Cristão de Timor UDC/PDCBearbeiten

0,66 % der Stimmen, ein Abgeordneter.

Unabhängige AbgeordneterBearbeiten

Ein Distriktabgeordneter.

BelegeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Annemarie Devereux: Timor-Leste’s Bill of Rights: A Preliminary History, ANU Press 2015, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche.
  2. APSN: East Timor News Digest 25 - November 11-17, 2002, abgerufen am 3. Mai 2014.
  3. APSN: East Timor News Digest 12 - May 5-18, 2003, abgerufen am 3. Mai 2014
  4. M. Azancot de Menezes: Sobre mim, abgerufen am 20. Februar 2017.