Li (Changde)

Kreis der chinesischen Stadt Changde in Hunan

Li (chinesisch 澧县, Pinyin Lǐ Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Changde in der chinesischen Provinz Hunan. Er hat eine Fläche von 2.074,8 Quadratkilometern und zählt 880.002 Einwohner (2004).

Die neolithische Chengtoushan-Stätte (Chengtoushan yizhi 城头山遗址), die Pengtoushan-Stätte (Pengtoushan yizhi 彭头山遗址), die namensgebende Stätte der neolithischen Pengtoushan-Kultur, die Bashidang-Stätte (Bashidang yizhi 八十垱遗址), ebenfalls eine neolithische Stätte der Pengtoushan-Kultur, sowie der Gedächtnisbogen der Yu-Familie (Yujia beifang 余家碑坊) stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative GliederungBearbeiten

  Teile dieses Artikels scheinen seit zumindest 2015 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus vierzehn Großgemeinden und achtzehn Gemeinden zusammen.

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 29° 47′ N, 111° 40′ O