Lester Patrick Cup

WHL-Trophäe

Der Lester Patrick Cup war die Meisterschaftstrophäe der Pacific Coast Hockey League (PCHL) und der Western Hockey League (WHL) von 1949 bis 1974.

Ursprünglich wurde an den Meister der PCHL der Phil Henderson Cup verliehen. Ab der Saison 1951/52 wurde dann der Presidents' Cup verliehen. Zur Saison 1960/61 wurde die Trophäe im Gedenken an den im Juni 1960 verstorbenen Eishockeypionier Lester Patrick in Lester Patrick Cup umbenannt.

Die Trophäe wurde bis zur Einstellung des Spielbetriebs der WHL im Jahr 1974 vergeben.

Der Originalpokal ist momentan in der Hockey Hall of Fame in Toronto ausgestellt.

GewinnerBearbeiten

Pacific Coast Hockey League

Saison Gewinner
1944/45 Seattle Ironmen
1945/46 Vancouver Canucks
1946/47 Los Angeles Monarchs
1947/48 Vancouver Canucks
1948/49 San Diego Skyhawks
1949/50 New Westminster Royals
1950/51 Victoria Cougars
1951/52 Saskatoon Quakers

Nach dem Zusammenschluss der PCHL mit der Western Canada Senior Hockey League im Jahr 1951 hieß die Liga ab der Saison 1952/53 Western Hockey League.

Western Hockey League

Saison Gewinner
1952/53 Edmonton Flyers
1953/54 Calgary Stampeders
1954/55 Edmonton Flyers
1955/56 Winnipeg Warriors
1956/57 Brandon Regals
1957/58 Vancouver Canucks
1958/59 Seattle Totems
1959/60 Vancouver Canucks
1960/61 Portland Buckaroos
1961/62 Edmonton Flyers
1962/63 San Francisco Seals
1963/64 San Francisco Seals
1964/65 Portland Buckaroos
1965/66 Victoria Maple Leafs
1966/67 Seattle Totems
1967/68 Seattle Totems
1968/69 Vancouver Canucks
1969/70 Vancouver Canucks
1970/71 Portland Buckaroos
1971/72 Denver Spurs
1972/73 Phoenix Roadrunners
1973/74 Phoenix Roadrunners

WeblinksBearbeiten