Lergue

Nebenfluss des Héraults

Die Lergue ist ein Fluss im Süden Frankreichs, der im Département Hérault in der Region Okzitanien verläuft. Sie entspringt auf dem Causse du Larzac, im Gemeindegebiet von Romiguières, entwässert generell Richtung Südost bis Süd, umfließt nordöstlich den Stausee Lac du Salagou und mündet nach 45[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Pouzols als rechter Nebenfluss in den Hérault.

Lergue
Die Lergue durchquert Lodève

Die Lergue durchquert Lodève

Daten
Gewässerkennzahl FRY22-0400
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Hérault
Abfluss über Hérault → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Romiguières
43° 49′ 8″ N, 3° 14′ 44″ O
Quellhöhe ca. 810 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Pouzols in den HéraultKoordinaten: 43° 37′ 0″ N, 3° 29′ 45″ O
43° 37′ 0″ N, 3° 29′ 45″ O
Mündungshöhe ca. 27 m[1]
Höhenunterschied ca. 783 m
Sohlgefälle ca. 17 ‰
Länge 45 km[2]
Einzugsgebiet 428 km²[2]
Abfluss am Pegel Lodève[3] MQ
4,7 m³/s
Linke Nebenflüsse Marguerite
Rechte Nebenflüsse Soulondres, Aubaygues, Salagou
Kleinstädte Lodève

Orte am FlussBearbeiten

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Lergue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Lergue bei SANDRE (französisch), abgerufen am 17. April 2011, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: Y2214010, Option: Synthèse)