Lene Vågslid

norwegische Politikerin

Lene Vågslid (* 17. März 1986 in Tokke) ist eine norwegische Politikerin der sozialdemokratischen Partei Arbeiderpartiet (Ap). Seit 2013 ist sie direkt gewählte Abgeordnete im Storting.

Lene Vågslid, 2012

LebenBearbeiten

Vågslid ist ausgebildete Lehrerin und stand von 2003 bis 2006 der Jugendorganisation Arbeidernes Ungdomsfylking (AUF) in der damaligen Provinz Telemark vor. In den Jahren 2007 bis 2011 war sie Abgeordnete im Fylkesting von Telemark. Bei der Parlamentswahl 2009 gelang er ihr nicht, ein direktes Mandat im norwegischen Nationalparlament Storting zu erhalten. Stattdessen wurde sie sogenannte Vararepresentantin, also Ersatzabgeordnete. Als solche kam sie ab 2010 in Vertretung für ihre Parteikollegin Gunn Olsen zum Einsatz, die an Krebs erkrankt war.[1]

Bei der Parlamentswahl 2013 zog sie schließlich direkt ins Storting ein, wo sie seitdem weiter den Wahlkreis Telemark vertritt. Vågslid wurde Mitglied im Justizausschuss und nach der Wahl 2017 übernahm sie den Vorsitz des Ausschusses. In der Zeit von Juni 2015 bis September 2021 gehörte sie zudem dem Fraktionsvorstand ihrer Partei an. Nach der Stortingswahl 2021 wurde Vågslid Vorsitzende des Kommunal- und Verwaltungsausschusses.

Gemeinsam mit dem Arbeiderpartiet-Politiker Arild Grande hat sie eine Tochter.[2] Die beiden räumten im Jahr 2018 ein, Bonuspunkte von Dienstreisen entgegen der Parlamentsrichtlinie für Privatreisen verwendet zu haben.[3]

PositionenBearbeiten

Vågslid tritt für ein Erwerbs- und Besitzverbot von halbautomatischen Schusswaffen ein und kritisierte im August 2019 das aus ihrer Sicht zu langsame Vorgehen der damaligen Regierung.[4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Lene Vågslid – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sjur Øverås Knudsen: Gunn Olsen er død. NRK, 27. Dezember 2013, abgerufen am 6. Juni 2020 (norwegisch (Bokmål)).
  2. Nils Skumsvoll: Lene Vågslid har blitt mamma. In: Varden. 8. Mai 2016, abgerufen am 6. Juni 2020 (norwegisch (Bokmål)).
  3. Lene Vågslid innrømmer brudd på Stortingets regler om bruk av bonuspoeng. In: Telemarksavisa. 5. Dezember 2018, abgerufen am 6. Juni 2020 (norwegisch).
  4. Martin Huseby Jensen: Stortinget vedtok våpenforbud – ingen har trådt i kraft. In: ABC Nyheter. 21. August 2019, abgerufen am 6. Juni 2020 (norwegisch).