Lena Leonhardt

deutsche Filmregisseurin und Drehbuchautorin

Lena Leonhardt (* 1987 in Horb am Neckar[1]) ist eine deutsche Filmregisseurin und Drehbuchautorin im Bereich Dokumentarfilm.

2017 erhielt sie für ihren Film "Hundesoldaten" den Grimme-Preis. Bekannt wurde sie zudem durch ihren 2019 erschienen Film "Höhenflüge".

LebenBearbeiten

Lena Leonhardt wuchs in Nagold auf.[1] Schon als Kind erzählte und schrieb sie gerne Geschichten.[1] Sie wuchs mit Pferden auf und besitzt ein eigenes Pferd.[1]

Sie studierte zunächst Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim und arbeitete als Radiomoderatorin, Reporterin und Produktionsassistentin.[1][2] Anschließend studierte sie Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg und an der Ryerson University in Toronto.[3]

Sie lebt in Stuttgart.[4]

WerkBearbeiten

2013 erschien ihr Dokumentarfilm "Mit anderen Augen", der von der Beziehung zwischen Menschen und Pferden handelt.[5]

2014 erschien ihr erster Kinofilm Rheingold bei dem sie zusammen mit Peter Bardehle Regie führte.

2016 erschien ihr Abschlussfilm "Hundesoldaten", für den sie ein Jahr lang in einer Diensthundeschule der Bundeswehr in Koblenz drehte.[2] 2017 wurde "Hundesoldaten" mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.[6] 2017 wurde Lena Leonhardt ins Talentprogramm der Berlinale (Berlinale Talents) aufgenommen.[7]

2019 erschien ihr langer Kino-Dokumentarfilm "Höhenflüge", der von Brieftauben handelt, und die diesbezüglichen alten Traditionen einem heutigen Millionengeschäft in der globalisierten Weltwirtschaft gegenüberstellt.[8] Für "Höhenflüge" erhielt sie den Filmkunstpreis Sachsen-Anhalt im Bereich Langfilm.[9] Im gleichen Jahr wurde "Höhenflüge" für den besten deutschen Dokumentarfilm beim DOK.fest München nominiert.

Der Start ihres dritten Kinofilmes "ROAMERS – Follow your likes" ist für den 22. Juli 2021 geplant.[10]

FilmografieBearbeiten

  • 2010: Komplementär (Regie, Drehbuch)
  • 2011: Zwei Grad (Regie, Drehbuch)
  • 2013: Mit anderen Augen (Regie, Drehbuch)
  • 2014: Rheingold – Gesichter eines Flusses (Regie)
  • 2016: Hundesoldaten (Regie, Drehbuch)
  • 2019: Höhenflüge (Regie, Drehbuch)
  • 2020: Fuck Corona (Regie, Drehbuch)
  • 2021: ROAMERS – Follow your likes (Regie, Drehbuch)

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2019: Filmkunstpreis Sachsen-Anhalt/Langfilm für Höhenflüge
  • 2017: Grimme Preis Junger Dokumentarfilm für Hundesoldaten
  • 2017: NaturVision Newcomerfilmpreis für Hundesoldaten[11]
  • 2014: NaturVision Newcomerfilmpreis für Mit anderen Augen[12]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e SWR: SWR 1 Leute Lena Leonhardt. 21. Dezember 2017, abgerufen am 29. Mai 2021.
  2. a b Lena Leonhardt. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  3. SWR: Absurditäten des Kapitalismus: "Höhenflüge". 30. März 2021, abgerufen am 29. Mai 2021.
  4. Lena Leonhardt. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  5. Carina Neubohn: Mit andren Augen. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  6. Grimme Preis: 53. Grimme-Preis 2017. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  7. Lena Leonhardt. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  8. Offizielle Seite "Höhenflüge". Abgerufen am 29. Mai 2021.
  9. Die Jurybegründung zur Preisvergabe: "Höhenflüge". Abgerufen am 29. Mai 2021.
  10. ROAMERS. Abgerufen am 29. Mai 2021.
  11. Pressemitteilung #7. 16. Juli 2017, abgerufen am 29. Mai 2021.
  12. Mit anderen Augen. Abgerufen am 29. Mai 2021.