Hauptmenü öffnen
Larcis
Daten
Gewässerkennzahl FRQ10-0430
Lage Frankreich, Regionen Nouvelle-Aquitaine und Okzitanien
Flusssystem Adour
Abfluss über Lées → Adour → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Luc-Armau
43° 24′ 58″ N, 0° 4′ 38″ W
Quellhöhe ca. 300 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Lannux und Projan in den LéesKoordinaten: 43° 37′ 53″ N, 0° 13′ 58″ W
43° 37′ 53″ N, 0° 13′ 58″ W
Mündungshöhe ca. 93 m[2]
Höhenunterschied ca. 207 m
Sohlgefälle ca. 5,9 ‰
Länge 35 km[3]
Einzugsgebiet ca. 91 km²[3]
Durchflossene Stauseen Lac de Bassillon

Der Larcis ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Nouvelle-Aquitaine und Okzitanien verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Luc-Armau, entwässert generell Richtung Nord bis Nordwest und mündet nach 35 Kilometern an der Gemeindegrenze von Lannux und Projan als rechter Nebenfluss in den Lées. Auf seinem Weg durchquert der Larcis die Départements Pyrénées-Atlantiques und Gers. Auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern bildet er auch die Grenze zum Département Hautes-Pyrénées.

Orte am FlussBearbeiten

(Reihenfolge in Fließrichtung)

EinzelnachweiseBearbeiten