Hauptmenü öffnen

Landgericht Ansbach

Landgericht in Ansbach im Freistaat Bayern
Front des Gerichtsgebäudes

Das Landgericht Ansbach ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Es ist eines von 22 Landgerichten im Freistaat Bayern.

Inhaltsverzeichnis

LandgerichtsbezirkBearbeiten

Der Bezirk des LG Ansbach erstreckt sich auf die kreisfreie Stadt Ansbach sowie die Landkreise Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen.

Er hat eine Fläche von 3.043 km² und 311.084 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2013).

Dem Landgericht Ansbach sind 12,5 Richterstellen zugeordnet, die von 14 Richtern ausgeübt werden. Eingerichtet sind 4 Zivilkammern, 1 Große Strafkammer (auch als Schwurgericht), 1 Kleine Strafkammer, 2 Jugendkammern, 1 Strafvollstreckungskammer, 1 Kammer für Handelssachen und 1 Kammer für Baulandsachen.

Im Landgerichtsbezirk Ansbach sind 218 Rechtsanwälte (Stand: 31. Dezember 2013[1]) zugelassen.

GerichtsgebäudeBearbeiten

Dienstsitz ist im Anwesen Promenade 4 in Ansbach.

Das Gebäude wurde 1903 als Landesversicherungsanstalt für Mittelfranken errichtet. Nach der Zusammenlegung der Landesversicherungsanstalten Mittelfranken und Oberfranken mit Sitz in Bayreuth pachtete der Freistaat Bayern den dadurch frei gewordenen gesamten Gebäudekomplex zum 1. Januar 1933 und erwarb ihn schließlich 1942. 1967–1970 wurde ein neuer Sitzungssaaltrakt angebaut verbunden mit dem Abriss des Vorgängerbaus. Das Gebäude steht als repräsentativer Bau der Münchener Architektur unter Denkmalschutz.

Über- und nachgeordnete GerichteBearbeiten

Das Landgericht Ansbach ist eines von fünf Landgerichten, denen das Oberlandesgericht Nürnberg übergeordnet ist; nachgeordnet sind die Amtsgerichte in Ansbach und Weißenburg i. Bay.

LeitungBearbeiten

An der Spitze des Landgerichts steht dessen Präsident. Präsident des Landgerichts Ansbach ist seit 1. März 2015 Gerhard Karl.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rechtsanwaltskammer Nürnberg, www.rak-nbg.de: Bekanntmachungen WIR 2/14 S. 62. (Nicht mehr online verfügbar.) 2. April 2014, archiviert vom Original am 21. August 2014; abgerufen am 20. August 2014.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rak-nbg.de
  2. https://www.justiz.bayern.de/gericht/lg/an/impressum/

Koordinaten: 49° 18′ 1,8″ N, 10° 34′ 23,9″ O