Kunstjahr 1944

Kunstjahr 1944
Into the Jaws of Death: Truppen der US-Armee landen am D-Day am Omaha Beach
Der U.S.-Army-Fotograf Robert F. Sargent nimmt während der Landung in der Normandie das Photo Into the Jaws of Death auf.

EreignisseBearbeiten

FotografieBearbeiten

MalereiBearbeiten

 
Victory Boogie Woogie

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

  • 10. Januar: Rory Byrne, südafrikanischer Designer von Rennwagen
  • 19. Januar: Thom Mayne, US-amerikanischer Architekt
  • 27. Januar: Kevin Coyne, britischer Rockmusiker, Maler und Autor († 2004)
  • 04. März: Glen Baxter, britischer Cartoonist
  • 13. März: Holger Henze, deutscher Gastwirt und Comicautor
  • 29. März: Abbas Attar, iranisch-französischer Fotojournalist († 2018)
  • 13. Juli: Ernő Rubik, ungarischer Bildhauer, Architekt und Erfinder
  • 08. August: Derib, Schweizer Comiczeichner
  • 05. September: Urban Gwerder, Schweizer Schriftsteller, Künstler und Herausgeber († 2017)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

 
Edvard Munch, 1905/06

Siehe auchBearbeiten

Portal: Bildende Kunst – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Bildende Kunst

WeblinksBearbeiten

Commons: Kunst 1944 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Comics 1944 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Malerei 1944 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Skulpturen 1944 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Zeichnung 1944 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien