Kristian Hovde

norwegischer Nordischer Kombinierer und Skilangläufer

Alf Kristian Hovde (* 6. Dezember 1903 in Vikersund; † 19. August 1969 in Vikersund) war ein norwegischer Skilangläufer und Nordischer Kombinierer.

Kristian Hovde
Voller Name Alf Kristian Hovde
Nation Norwegen Norwegen
Geburtstag 6. Dezember 1903
Geburtsort Vikersund
Sterbedatum 19. August 1969
Sterbeort Vikersund
Karriere
Verein Vikersund IF
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Nationale Medaillen 1 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
 Nordische Skiweltmeisterschaften
Silber 1931 Oberhof 18 km
 Norwegische Meisterschaften
Gold 1931 Hamar 30 km
 

WerdegangBearbeiten

Hovde, der für den Vikersund IF startete, trat international erstmals im Jahr 1928 beim Holmenkollen Skifestival in Erscheinung. Dort wurde er Zweiter über 50 km.[1] Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 1930 in Oslo errang er den 16. Platz über 50 km und den vierten Platz über 17 km. Im folgenden Jahr holte er bei den nordischen Skiweltmeisterschaften in Oberhof die Silbermedaille über 18 km. Zudem kam er dort auf den fünften Platz über 50 km und in der Nordischen Kombination auf den vierten Rang.[2] Im selben Jahr wurde er norwegischer Meister über 30 km. Bei seiner einzigen Olympiateilnahme 1932 in Lake Placid belegte er den 13. Platz über 18 km.[1] Sein letztes Rennen absolvierte er im Jahr 1947 beim Holmenkollen Skifestival. Dabei kam er auf den 29. Platz über 50 km.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Kristian Hovde in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original)
  2. Kristian Hovde auf skisport365.com (Nordische Kombination)