Hauptmenü öffnen

Krasnaja Gorbatka

Siedlung städtischen Typs in der Oblast Wladimir (Russland)

Krasnaja Gorbatka (russisch Кра́сная Горба́тка) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Wladimir in Russland mit 8885 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Siedlung städtischen Typs
Krasnaja Gorbatka
Красная Горбатка
Wappen
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Wladimir
Rajon Seliwanowski
Oberhaupt Michail Safonow
Gegründet 1873
Siedlung städtischen Typs seit 1943
Bevölkerung 8885 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 110 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 49236
Postleitzahl 602332
Kfz-Kennzeichen 33
OKATO 17 248 551
Website www.elcom.ru/~kgadm/
Geographische Lage
Koordinaten 55° 52′ N, 41° 46′ OKoordinaten: 55° 52′ 15″ N, 41° 45′ 45″ O
Krasnaja Gorbatka (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Krasnaja Gorbatka (Oblast Wladimir)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Wladimir

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt etwa 90 km Luftlinie südöstlich des Oblastverwaltungszentrums Wladimir. Er befindet sich an linken Ufer des linken Uschna-Nebenflusses Kolp.

Krasnaja Gorbatka ist Verwaltungszentrum des Rajons Seliwanowski sowie Sitz und einzige Ortschaft der Stadtgemeinde (gorodskoje posselenije) Possjolok Krasnaja Gorbatka.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1873 im Zusammenhang mit dem Bau einer Papierfabrik gegründet. Nach Vorbeiführung der Eisenbahnstrecke Murom – Kowrow 1880 wurde beim 3 km nordwestlich gelegenen Dorf Seliwanowo der gleichnamige Bahnhof eröffnet.

Die Siedlung bei der Bahnstation wurde am 10. April 1929 Verwaltungssitz des neu geschaffenen, nach ihr benannten Rajons. 1943 wurden Seliwanowo und die Siedlung bei der Papierfabrik Krasnaja Gorbatka vereinigt und erhielten unter letzterem Namen den Status einer Siedlung städtischen Typs. Diese ist seither Rajonverwaltungssitz; der Rajon behielt aber seinen ursprünglichen Namen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1939 2.093
1959 6.462
1970 8.209
1979 9.141
1989 10.493
2002 9.441
2010 8.885

Anmerkung: Volkszählungsdaten

VerkehrBearbeiten

In Krasnaja Gorbatka befindet sich die Station Seliwanowo bei Kilometer 48 der 1880 eröffneten Bahnstrecke Murom – Kowrow. Nach Norden folgt der Bahnstrecke eine Straße zur gut 40 km entfernten föderalen Fernstraße M7 Wolga Moskau – Nischni Nowgorod – Ufa; in südwestlicher Richtung besteht Anschluss zur Regionalstraße 17R-1 Wladimir – Murom sowie nach Osten zur 17K-2 von der M7 bei Gorochowez ebenfalls nach Murom.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)