Korać-Cup 1972

Korać-Cup 1972
Dauer 4. Januar 1972 bis 7. März 1972
Reihenfolge der Austragung 1. Saison
Veranstalter FIBA Europa
Anzahl der Mannschaften 8
Play-offs
Meister Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik KK Lokomotiva Zagreb
   Vizemeister      Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik OKK Belgrad


FIBA Europapokal der Pokalsieger 1971/72

Die Saison 1972 war die 1. Spielzeit des Korać-Cup, der von der FIBA Europa ausgetragen wurde.

Den Titel gewann KK Lokomotiva Zagreb aus Jugoslawien.

ModusBearbeiten

Es nahmen acht Mannschaften aus fünf Nationen teil. Wegen der geringen Teilnehmerzahl startete der Wettbewerb gleich mit einem Viertelfinale. Die Gewinner qualifizierten sich für das Halbfinale, gefolgt vom Finale.

Die Sieger der Spielpaarungen wurden in Hin- und Rückspiel ermittelt. Entscheidend war das Gesamtergebnis beider Spiele.

TeilnehmerBearbeiten

Teilnehmer
Land Anzahl Mannschaften
Frankreich  Frankreich 2 Olympique Basket d´Antibes Caen BC
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 2 OKK Belgrad KK Lokomotiva Zagreb
Spanien 1945  Spanien 2 Picadero JC Barcelona CD Manresa La Casera
Belgien  Belgien 1 Standard BC Lüttich
Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 1 USC München

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
USC München Deutschland  117:152 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  OKK Belgrad 71:79 46:83
CD Manresa La Casera Spanien 1945  165:180 Frankreich  Olympique Basket d´Antibes 81:85 84:95
Caen BC Frankreich  170:212 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  KK Lokomotiva Zagreb 83:109 87:103
Picadero JC Barcelona Spanien 1945  140:160 Belgien  Standard BC Lüttich 61:63 79:97

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
OKK Belgrad Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  160:137 Frankreich  Olympique Basket d´Antibes 99:72 61:65
KK Lokomotiva Zagreb Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  167:145 Belgien  Standard BC Lüttich 71:54 96:91

FinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
OKK Belgrad Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  155:165 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  KK Lokomotiva Zagreb 83:71 73:94
  • Final-Topscorer: Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Nikola Plećaš (KK Lokomotiva Zagreb): 69 Punkte

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten