Kleingebiet Adony

Das Kleingebiet Adony (ungarisch Adonyi kistérség) war bis Ende 2012 eine ungarische Verwaltungseinheit (LAU 1) innerhalb des Komitats Fejér in Mitteltransdanubien in Ungarn. Im Zuge der Verwaltungsreform von 2013 wurde das Kleingebiet hauptsächlich in den Kreis Dunaújváros (ungarisch Dunaújvárosi járás) über, Szabadegyháza kam zum Kreis Gárdony.

Zum Jahresende 2012 lebten im Kleingebiet auf einer Fläche von 319,96 km² 24.143 Einwohner. Verwaltungssitz war Der Verwaltungssitz war Adony.[1][2]

Städte (város)Bearbeiten

Landgemeinden (község)Bearbeiten

Nachfolgende sechs Gemeinden gehörten zum Kleingebiet Adony. Perkita ist eine Großgemeinde (ungarisch Nagyközség) und zählt 3.987 Einwohner

Beloiannisz Besnyő Iváncsa
Kulcs Perkáta Szabadegyháza

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Detailed Gazetteer of Hungary
  2. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013 (ungarisch/englisch)

Siehe auchBearbeiten

Koordinaten: 47° 7′ N, 18° 52′ O