Klein Neundorf

Ortsteil von Görlitz

Klein Neundorf ist ein Waldhufendorf mit Gutsblöcken und seit 1999 ein Görlitzer Ortsteil. Er befindet sich südwestlich der Stadt und südlich des Görlitzer Hausbergs, der Landeskrone.

Klein Neundorf
Stadt Görlitz
Koordinaten: 51° 6′ 20″ N, 14° 56′ 30″ O
Höhe: etwa 230 m ü. NN
Fläche: 2,5 km²
Einwohner: 128 (31. Dez. 2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Eingemeindet nach: Deutsch-Ossig
Postleitzahl: 02827
Vorwahl: 03581
Karte
Lage Klein Neundorfs im Stadtgebiet

GeschichteBearbeiten

 
Klein Neundorf 1886

Klein Neundorf wurde um 1330 erstmals urkundlich als Nuendorf erwähnt.

Der Ortsteil bildete ab 1. Januar 1974 eine Gemeinde mit Deutsch-Ossig.[2] In den 1980er Jahren wurden die Bewohner von Deutsch Ossig auf Grund der Erweiterung des Berzdorfer Tagebaus und der damit verbundenen Abbaggerung ihres Dorfes in eine Siedlung am Rand von Kunnerwitz umgesiedelt. Im Jahr 1994 wurde Klein Neundorf als Gemeindeteil Kunnerwitz zugeordnet. Am 1. Januar 1999 wurde Kunnerwitz mit Klein Neundorf zur Stadt Görlitz eingemeindet.[2] Seit Anfang 2013 befindet sich der Ortsteil direkt am Berzdorfer See.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Klein Neundorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. goerlitz.de: Statistische Monatszahlen Stadt Görlitz Monat Dezember 2011. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 18. Oktober 2012; abgerufen am 11. Juni 2012.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goerlitz.de
  2. a b Klein Neundorf im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen