Hauptmenü öffnen

Klaus Otto Nagorsnik

Deutscher Quizspieler

Klaus Otto Nagorsnik (* 29. Juli 1955) ist ein deutscher Quizspieler[1] und Bibliothekar. Seit 2014 tritt er als „Der Bibliothekar“ in der Quizsendung Gefragt – Gejagt in der Rolle des „Jägers“ gegen Kandidaten an.[1]

Nagorsnik erlernte den Beruf des Buchhändlers.[2] Er arbeitet seit 1983 als Bibliothekar in der Stadtbücherei Münster.[3] Er besitzt seit 1989 keinen Fernseher mehr, da er der Meinung ist, durch das Lesen mehr und bessere Informationen aufnehmen zu können.

Er gewann mehrmals den Deutschland-Cup des Deutschen Quiz-Vereins. 2014 wurde er Deutscher Quizmeister im Doppel.[1]

Im Herbst 2013 trat er in der ARD-Spielshow Die Deutschen Meister 2013 erstmals bei einer Fernsehshow an. Er siegte in der Kategorie „Stadt – Land – Fluss“ und gewann ein Preisgeld von 5000 Euro.[4] Als Kandidat der ZDF-Show Der Quiz-Champion scheiterte er 2015 im Finale.

WerkeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Klaus Otto Nagorsnik - Gefragt – Gejagt - ARD – Das Erste. In: daserste.de. Abgerufen am 28. Januar 2016.
  2. Ratefuchs aus Münster jagt Kandidaten im TV. Die Glocke online, 10. Februar 2016, abgerufen am 25. Mai 2018.
  3. Maria Meik: Pokal für belesenes Superhirn. Westfälische Nachrichten, 20. November 2015, abgerufen am 3. August 2018.
  4. Karin Völker: Wandelndes Lexikon: Bibliothekar der Stadtbücherei gewinnt bei Kai Pflaume. Westfälische Nachrichten, 5. November 2013, abgerufen am 3. August 2018.