Klass A 1946/47

Klass A
  Saison 1946/47 nächste ►
Meister: Logo des HK Dynamo Moskau Dynamo Moskau
• Klass A

Die Saison 1946/47 war die erste Spielzeit der Klass A als höchste sowjetische Eishockeyspielklasse. Den sowjetischen Meistertitel sicherte sich erstmals der Dynamo Moskau.

ModusBearbeiten

Die zwölf Mannschaften der Klass A wurden in drei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. In der Hauptrunde bestritten diese jeweils ein Spiel gegen jeden anderen Gruppengegner, so dass die Gesamtzahl der Spiele pro Mannschaft drei betrug. Der jeweilige Gruppensieger qualifizierte sich anschließend für die Finalrunde, in der der sowjetische Meister ausgespielt wurde, wobei jede Mannschaft in Hin- und Rückspiel auf die beiden anderen Mannschaften traf. Die vier punktbesten Mannschaften der Hauptrunde nach den Gruppensiegern spielten in je einem Spiel gegeneinander um den vierten Platz. Für die restlichen Mannschaften war die Spielzeit vorzeitig beendet. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

HauptrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. ZDKA Moskau 3 2 1 0 11 5 5
2. WWS MWO Moskau 3 2 0 1 17 8 4
3. Dom Ofizerow Swerdlowsk 3 1 0 2 1 12 2
4. Dom Ofizerow Leningrad 3 0 1 2 4 8 1

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Gruppe BBearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Spartak Moskau 3 3 0 0 19 8 6
2. Dinamo Riga 3 2 0 1 13 9 4
3. Dynamo Tallinn 3 0 1 2 6 14 1
4. Dynamo Leningrad 3 0 1 2 5 12 1

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Gruppe CBearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Dynamo Moskau 3 3 0 0 33 2 6
2. Wodnik Archangelsk 3 2 0 1 10 8 4
3. Spartak Kaunas 3 1 0 2 13 6 2
4. Spartak Uschhorod 3 0 0 3 4 44 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

FinalrundeBearbeiten

Gruppe A Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Dynamo Moskau 4 2 0 2 10 6 4
2. ZDKA Moskau 4 2 0 2 5 6 4
3. Spartak Moskau 4 2 0 2 4 7 4

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Platzierungsrunde um Platz 4Bearbeiten

Gruppe B Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Dinamo Riga 3 2 1 0 9 2 5
2. WWS MWO Moskau 3 2 1 0 16 5 5
3. Wodnik Archangelsk 3 1 0 2 7 13 2
4. Spartak Kaunas 3 0 0 3 4 16 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Beste TorschützenBearbeiten

Spieler Mannschaft Tore
Anatoli Tarassow WWS MWO Moskau 14
Zdenek Zigmund Spartak Moskau 13
Wsewolod Blinkow Dynamo Moskau 12
Nikolai Postawnin Dynamo Moskau 11
Iwan Nowikow Spartak Moskau 9

Sowjetischer Meister[1]Bearbeiten

Meister
 
Dynamo Moskau

Torhüter: Michail Stepanow, Michail Uchmylow

Verteidiger: Boris Botscharnikow, Wassili Komarow, Oleg Tolmatschow

Angreifer: Wsewolod Blinkow, Michail Jakuschin, Nikolai Medwedew, Nikolai Postawnin, Sergei Solowjew, Wassili Trofimow, Arkadi Tschernyschow

Cheftrainer: Arkadi Tschernyschow

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. hockeystars.ru, Meistermannschaft

WeblinksBearbeiten

  • Spielzeit bei hockeyarchives.info (französisch)
  • Artikel bei championat.ru (russisch)