Kirstin Hesse

deutsche Schauspielerin

Kirstin Hesse (* 1980 in Lünen) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben und KarriereBearbeiten

Kirstin Hesse erhielt als Kind Gesangs- und Tanzunterricht und nahm in den 1990er Jahren an diversen regionalen, landes- und bundesweiten Gesangswettbewerben teil. Einem breiteren Publikum wurde sie 1999 durch den Gewinn der deutschen Vorentscheidung der Soundmixshow und die Teilnahme an der europäischen Version des Gesangswettbewerbs bekannt. Daraufhin nahm Hesse privat Schauspielunterricht und erschien seit den 2000er Jahren in verschiedenen Nebenrollen in Film und Fernsehen, darunter Gastauftritte in der RTL-Serie Mein Leben & Ich (2004) oder Leander Haußmanns Kinofilm Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe (2008). Ihre Mitwirkung in der RTL-Sitcom Angie brachte ihr 2008 gemeinsam mit dem übrigen Ensemble um Mirja Boes und Angelika Milster eine Nominierung für den Bayerischen Fernsehpreis ein.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Spielfilme

Fernsehserien

Als Synchronsprecherin

WeblinksBearbeiten