Kim Song-guk (Sportschütze)

Kim Song-guk
Medaillenspiegel

Sportschießen

Korea NordNordkorea Nordkorea
Olympische Spiele
Bronze Rio de Janeiro 2016 Freie Pistole 50 m
Weltmeisterschaften
Bronze Granada 2014 Freie Pistole 50 m

Kim Song-guk (* 5. Oktober 1985) ist ein nordkoreanischer Sportschütze.

Koreanische Schreibweise
Hangeul 김성국
Hanja
Revidierte
Romanisierung
Gim Seong-guk
McCune-
Reischauer
Kim Song-kuk

ErfolgeBearbeiten

Kim Song-guk gewann 2014 bei den Weltmeisterschaften in Granada im Mannschaftswettbewerb mit der Freien Pistole über 50 m die Bronzemedaille. Er nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro in den Wettbewerben mit der Luftpistole über 10 m und der Freien Pistole über 50 m teil. Mit der Luftpistole kam er als 17. nicht über die Qualifikation hinaus, während er mit der Freien Pistole 557 Punkte erreichte, woraufhin er als Fünfter für die Finalrunde qualifiziert war. In dieser schoss er 172,8 Punkte und platzierte sich damit auf dem Bronzerang hinter Jin Jong-oh und Hoàng Xuân Vinh. Bei den Asienspielen 2018 in Incheon blieb er ohne Medaille.

WeblinksBearbeiten

  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kim ist hier somit der Familienname, Song-guk ist der Vorname.