Hauptmenü öffnen
Bob Katter als junger Politiker

Die Katter’s Australian Party (KAP) ist eine nationalistische, rechts- und sozialkonservative Partei in Australien, die im Jahr 2011 ins Wahlverzeichnis eingetragen wurde. Geführt wird sie auf Bundesebene von Bob Katter, der in der Parlamentswahl im Mai 2019 einen Sitz im Australischen Repräsentantenhaus gewann.

PolitikerdynastieBearbeiten

Der Vater von Bob Katter war ebenfalls ein Politiker, der im Jahr 1974 in ein Parlament gewählt wurde und auch mehrere Ministerämter bekleidete. Bob Katter sitzt seit 1993 im Senat, damals als Mitglied der National Party of Australia. 2001 trat er aus dieser Partei aus und wurde danach vier Mal ins Parlament gewählt, davon zwei Mal als Unabhängiger und zwei Mal für seine eigene Partei. Der Sohn von Bob Katter Robbie ist Vorsitzender der KAP in australischen Bundesstaat Queensland.

ProgrammatikBearbeiten

Die Katter’s Australian Party orientiert sich stark an den Interessen der australischen Landwirtschaft, wendet sich gegen wirtschaftliche Monopole und stellt eine intensive Förderung nationaler Produkte in den Vordergrund.

Die KAP stellt im Wesentlichen folgende soziale und politische Forderungen auf: Solarenergie soll stark gefördert werden, um Wasserpumpen die Stromkosten für Landwirte zu minimieren. Diese Partei ist allerdings gegen jegliche Form einer CO2-Steuer und eines CO2-Emissionshandels. Nationale Produkte sollen gegenüber ausländischen gefördert werden. Visa für ausländische Arbeitnehmer sollen stark eingeschränkt werden und inländische vorrangig beschäftigt werden. Fischfang soll ohne Restriktionen erfolgen. Die Lufttransporte, Wasser-, Elektrizitäts-, und Gasversorgung, das Gesundheitswesen, das Transport- und das Kommunikationswesen und den Straßenbau soll der Staat übernehmen. Die Rechte der Aborigines will die Partei einschränken.[1]

Der Parteiführer Bob Katter ist gegen gleichgeschlechtliche Ehen. Dies sei deutlich geworden als er nach seiner Meinung hierzu befragt wurde. Denn er wechselte sofort das Thema und äußerte sich zu Krokodilsattacken in Australien.[2]

Im Juni 2018 trat der islamophobe und rechtsradikale Senator Fraser Anning in die AKP ein und wurde aufgrund seiner Positionen im Oktober im gleichen Jahr ausgeschlossen.[3]

Im Mai 2019 konnte Bob Katter seinen Sitz im Australischen Repräsentantenhaus verteidigen, den er 2016 gewonnen hatte.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Our Achivements, auf Katter's Australian Party. Abgerufen m 26. Mai 2019
  2. Billy Perrigo: This Australian Politician Was Asked About Same-Sex Marriage and Quickly Changed the Topic to Crocodile Attacks, vom 20. November 2017, auf Time. Abgerufen am 26. Mai 2019
  3. Australian senator’s call for Muslim ban is an outlier opinion in the country, vom 16. August 2018, auf CNBC. Abgerufen am 26. Mai 2019