Karl-Heinz Schmäke

deutscher Kunstgießer und Hochschullehrer

Karl-Heinz Schmäke (* 27. März 1944[1] in Düsseldorf) ist ein deutscher Kunstgießer und ehemaliger Hochschullehrer.

LebenBearbeiten

 
Stadterhebungsmonument von Bert Gerresheim in Düsseldorf, handwerklich umgesetzt von Karl-Heinz Schmäke.
 
Zeche Nordstern, Gelsenkirchen, Förderturm von Schacht 2 mit Herkules von Markus Lüpertz, Aluminium-Guss von Karl-Heinz Schmäke
 
Caldera von Tony Cragg in Salzburg, Guss von Karl-Heinz Schmäke.

Karl-Heinz Schmäke leitet in dritter Generation die in Düsseldorf-Oberbilk ansässige Herbert Schmäke Kunstgießerei. Das Unternehmen wurde 1926 von seinem Großvater Gustav Schmäke gegründet und später von seinem Vater Herbert Schmäke weitergeführt. Familienmitglieder der vierten Generation – Stephan und Kirsten Schmäke – sind heute an der Leitung des Unternehmens beteiligt.[2]

Die Gießerei setzte Arbeiten zahlreicher Bildhauer handwerklich um, unter der Leitung von Karl-Heinz Schmäke waren darunter Künstler wie Juan Muñoz,[2] Tony Cragg (unter anderem Caldera),[3] Karl-Henning Seemann (Auseinandersetzung)[4] Bert Gerresheim (Stadterhebungsmonument, 1988;[5] Heine-Büste;[6] „Mutter“-Ey-Skulptur[7]), Per Kirkeby, Markus Lüpertz (Herkules von Gelsenkirchen, Uranus), Günther Uecker (Goldener Nagel vor dem Kö-Bogen), Eva Hild und A.R. Penck.[8]

Schmäke lehrte von 1999 bis 2012 als Dozent an der Kunstakademie Düsseldorf.[8]

AuszeichnungenBearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

  • mit Heiner Koch und Heinrich Janssen: Mensch Gottes. Hommage an Bert Gerresheim. Kuehlen Verlag, 2012, ISBN 978-3-87448-360-5.

SonstigesBearbeiten

  • Schmäke ist Gründungsmitglied des Freundeskreises Große Karnevalsgesellschaft 1890 Düsseldorf.[10]
  • Im Zusammenhang mit Geschäften des früheren Kunstberaters Helge Achenbach mit der Albrecht-Familie sagte Schmäke 2017 in einem Gerichtsprozess aus.[11]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Kunstgießerei Schmäke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mitteilungen unserer Gesellschaft. In: Jan Wellem. Zeitschrift für Kultur und Tradition der Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920. 89. Jahrgang, Heft 1, S. 22.
  2. a b Zusammenarbeit mit den Künstlern. In: kunstgiesserei-schmaeke.de.
  3. Helga Meister: Straßensperre für Tony Craggs Schlund-Skulptur. In: Westdeutsche Zeitung. 27. Mai 2013.
  4. Eve Sattler: Skulpturen streiten wieder. In: Neue Ruhr Zeitung. 29. Oktober 2010.
  5. Stadterhebungsmonument | Bildhauer: Bert Gerresheim (DE, geboren 1935), Ausführung: Karl-Heinz Schmäke KG (Guß), Stifter: Düsseldorfer Jonges e.V. (gegründet 1932), Patenschaft: Düsseldorfer Jonges e.V. (gegründet 1932) (TG 04 Schneider Wibbel). In: Europeana. 5. Dezember 2016.
  6. a b Professorentitel für Gießer Karl-Heinz Schmäke In: Rheinische Post. 25. August 2010.
  7. @1@2Vorlage:Toter Link/andreas-quartier.de(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Mutter-Ey-Skulptur.) In: andreas-quartier.de.
  8. a b Der Malerfürst und der Gießer. In: Rheinische Post. 28. Februar 2015.
  9. Preis der Düsseldorfer Jonges für bildende Künstler. (Memento vom 8. August 2017 im Internet Archive) In: duesseldorferjonges.de.
  10. Freundeskreis der Große. In: grosse1890.de.
  11. Kunstgießer muss in Achenbachs Prozess aussagen. In: Rheinische Post. 26. April 2017.