Hauptmenü öffnen
Logo der Düsseldorfer Jonges, 2013
Geschäftsstelle des Heimatverein Düsseldorfer Jonges e. V., Mertensgasse 1, Düsseldorf-Altstadt

Düsseldorfer Jonges e.V. ist ein Düsseldorfer Heimatverein. Nach Angabe des Vereins handelt es sich um den aktivsten und größten Heimatverein Europas.

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1932 wurde der Verein mit dem Ziel gegründet, Brauchtum und Tradition Düsseldorfs zu pflegen und zu bewahren. Im Jahr 2019 waren über 3100 Mitglieder verzeichnet. Mitglieder sind nur Männer, Frauen sind nicht zugelassen – diese sind im Verein „Düsseldorfer Weiter e. V.“ organisiert. Aktuell hat der Verein folgende Ziele: Pflege von Brauchtum, Geschichte und Mundart, Schutz und Gestaltung der Stadt- und Heimatlandschaft, Unterstützung von Landschafts- und Naturschutz, Hilfe in Notlagen, so auch bei der Integration von Bürgerinnen und Bürgern mit ausländischen Wurzeln, sowie Flüchtlingen aus Kriegsgebieten und Förderung der Weltoffenheit der Stadt.

Unter den Jonges-Mitgliedern gibt es Angehörige der verschiedensten Berufe. Sie verstehen sich als konfessionell und parteipolitisch neutral, engagieren sich aber im politischen Diskurs. Es besteht ein intensives Zusammenwirken mit den Karnevalsgesellschaften und Schützenvereinen, die ebenfalls Tradition und Brauchtum der Stadt pflegen. In besonderem Maße wird der Regiolekt gepflegt, das Düsseldorfer Rheinisch. So wird der Präsident des Vereins nicht „Präsident“, sondern „Baas“ genannt.

Die Jonges unterstützen kulturelle Einrichtungen (Theater, Tonhalle, Oper) und den lokalen Sport (Fortuna Düsseldorf, DEG etc.). Vor allem besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität, der Fachhochschule Düsseldorf, der Robert Schumann Hochschule für Musik und der Kunstakademie. Regelmäßig werden herausragende Diplom-, Promotions- oder andere Arbeiten mit Förderpreisen honoriert. Es werden Preise für Wissenschaft, Architektur, Kunst, Musik und Handwerk verliehen.

Innerhalb des Vereins gibt es etwa 52 Tischgemeinschaften, in denen sich Heimatfreunde zusätzlich zusammenfinden, um kulturelle Gemeinsamkeiten zu erleben. Beispielsweise hat jede Tischgemeinschaft die Patenschaft über ein oder zwei Denkmäler der Stadt übernommen und kümmert sich um deren Erhaltung und Pflege.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Düsseldorfer Jonges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien