Hauptmenü öffnen

Juan Luis Ysern de Arce

spanischer Geistlicher, Altbischof von San Carlos de Ancud

Juan Luis Ysern de Arce (* 2. Mai 1930 in Valencia) ist Altbischof von San Carlos de Ancud.

LebenBearbeiten

Juan Luis Ysern de Arce empfing am 29. Juni 1953 die Priesterweihe und wurde in den Klerus des Erzbistums Granada inkardiniert. Paul VI. ernannte ihn am 12. April 1972 zum Weihbischof in Antofagasta und Titularbischof von Guardialfiera und er wurde am 20. Mai 1972 desselben Jahres in das Amt eingeführt.

Der Bischof von Chillán, Eladio Vicuña Aránguiz, spendete ihm am 7. Mai desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Francisco de Borja Valenzuela Ríos, Erzbischof von Antofagasta und Apostolischen Administrator von Calama, und Carlos González Cruchaga, Bischof von Talca.

Am 20. Mai 1972 wurde er zum Apostolischen Administrator von Calama ernannt und von diesem Amt trat er am 2. Juni 1974 zurück. Am 13. Mai 1974 wurde er zum Bischof von San Carlos de Ancud ernannt und am 15. Juni desselben Jahres in das Amt eingeführt. Papst Benedikt XVI. nahm am 15. September 2005 seinen altersbedingten Rücktritt an.

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Francisco de Borja Valenzuela RíosApostolischen Administrator von Calama
1972–1974
Carlos Oviedo Cavada OdeM
Sergio Otoniel Contreras NaviaBischof von San Carlos de Ancud
1974–2005
Juan Maria Florindo Agurto Muñoz OSM