Josep Piqué i Camps

spanischer Politiker der Spanischen Volkspartei

Josep Piqué i Camps (* 21. Februar 1955 in Vilanova i la Geltrú) ist ein spanischer Politiker der Spanischen Volkspartei (des Partido Popular, kurz PP). Nach deren Wahlsieg 1996 wurde er zum Industrieminister ernannt. Von 2000 bis 2002 war er Außenminister. Im 1. Halbjahr 2002 war er in dieser Eigenschaft zudem Präsident des Rats der Europäischen Union.

Josep Piqué i Camps

2003 wurde er Fraktionsvorsitzender der PP im katalanischen Parlament. Im Juli 2007 legte er als Folge von Meinungsverschiedenheiten mit der Parteiführung in Madrid seine Ämter als Vorsitzender der katalanischen PP und Fraktionsvorsitzender nieder. Im November 2007 übernahm er den Vorsitz bei der Billigfluggesellschaft Vueling.