Josef Reichert (General)

deutscher Generalleutnant

Josef Reichert (* 13. Dezember 1891 in Burgfeld; † 13. Mai 1970 in Gauting) war ein deutscher Generalleutnant im Zweiten Weltkrieg und Kommandeur der 711. Infanterie-Division.[1] In dieser Eigenschaft wurde ihm am 9. Dezember 1944 das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Veit Scherzer: Ritterkreuzträger 1939–1945. Die Inhaber des Eisernen Kreuzes von Heer, Luftwaffe, Kriegsmarine, Waffen-SS, Volkssturm sowie mit Deutschland verbündete Streitkräfte nach den Unterlagen des Bundesarchivs. Scherzers Militaer-Verlag, Ranis/Jena 2007, ISBN 978-3-938845-17-2, S. 618.