Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Jonathan Schmude

deutscher Fußballspieler

Jonathan Schmude (* 31. Mai 1992 in Bremen) ist ein deutscher Fußballspieler.

Jonathan Schmude
Personalia
Geburtstag 31. Mai 1992
Geburtsort BremenDeutschland
Größe 178 cm
Position rechte Abwehrseite
Junioren
Jahre Station
0000–2004 FC Langwedel
2004–2011 SV Werder Bremen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 Werder Bremen III 9 (1)
2011–2013 Werder Bremen II 24 (0)
2013–2014 Hannover 96 II 6 (0)
2014–2015 TSV Ottersberg 19 (4)
2015– FC Verden 04 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. September 2014

KarriereBearbeiten

Jonathan Schmude wuchs südöstlich von Bremen in Verden auf und begann beim FC Langwedel mit dem Fußballspielen. Bereits mit zwölf Jahren kam er zu Werder Bremen und spielte dort erfolgreich in der Jugend. Unter anderem wurde er in seinem letzten A-Jugendjahr Vizemeister der Juniorenbundesliga Nord/Nordost und war Juniorenpokal-Halbfinalist. Außerdem trainierte er auch schon mit der ersten Mannschaft und durfte in einem Testspiel mit den Bundesligaprofis spielen.[1]

Zur Saison 2011/12, nachdem er auch die Schule mit dem Abitur am Gymnasium am Wall abgeschlossen hatte[2], wurde er dann in die U-23 übernommen. Allerdings kämpfte er zu Beginn mit einer hartnäckigen Verletzung und so kam er erst kurz vor der Winterpause zu seinem Debüt in der dritten Liga gegen Arminia Bielefeld, als er in der 69. Spielminute für Leon Balogun eingewechselt wurde. Schmude spielte in der Saison 2013/14 bei der zweiten Mannschaft von Hannover 96, kam jedoch nur auf sechs Regionalligaeinsätze. 2014 wechselte er zum TSV Ottersberg in die Oberliga. Nachdem Schmude mit dem TSV Ottersberg aus der Oberliga abgestiegen war, schloss er sich dem Landesliga-Aufsteiger FC Verden 04 an.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Weserkurier: "Jonathan Schmude mag es bodenständig", 30. Juni 2011
  2. Kreiszeitung: "30 Abiturienten haben eine bessere Durchschnittsnote als 2,0", 24. Juni 2011
  3. Schmude legt den Traum Profi-Fußball zu den Akten