Hauptmenü öffnen
Johann Paul Hebenstreit

Johann Paul Hebenstreit (* 25. Juni 1664[1] in Neustadt an der Orla; † 6. Mai 1718 in Erfurt) war ein deutscher Moralphilosoph und lutherischer Theologe.

LebenBearbeiten

Johann Paul Hebenstreits Eltern waren der damalige Rektor der Schule in Neustadt an der Orla und der spätere Pfarrer in Neuenhofen Johannes Hebenstreit (* 22. Juni 1626 in Neustadt an der Orla; † 26. Mai 1682 in Neuenhofen) und dessen Frau Regina Stemler († 4. August 1711 in Neustadt an der Orla), Tochter des Archidiakons in Neustadt an der Orla David Stemler (* 1594 in Neustadt an der Orla; † 6. Januar 1659 ebd.) und dessen am 18. November 1623 geheirateten Frau Catharina Schuckel (get. 13. Januar 1604 in Arnstadt; begr. 31. Mai 1654 in Neustadt an der Orla).

Zunächst ging er an die Schule seiner Geburtsstadt, danach an das Gymnasium Rutheneum in Gera und an das Gymnasium Illustre in Gotha. Am 18. Juni 1679 immatrikulierte er sich an der Universität Jena, wo er anfänglich philosophische Studien bei Johann Frischmuth, Erhard Weigel, Caspar Posner, Valentin Veltheim, Georg Schubart und Caspar Sagittarius absolvierte.

Nachdem er am 14. Mai 1681 den akademischen Grad eines Magisters der philosophischen Wissenschaften erworben hatte, verfolgte er theologische Studien bei Johannes Musaeus, Friedemann Bechmann und Johann Wilhelm Baier. Danach beteiligte er sich am Vorlesebetrieb der Jenaer Hochschule, wurde Adjunkt der philosophischen Fakultät und 1685 außerordentlicher Professor der Philosophie. 1687 wurde er ordentlicher Professor der Ethik, 1689 erhielt er zudem die Professur der Politik und war im Sommersemester 1691 Rektor der Alma Mater. Nachdem man ihn zum Konsistorialrat von Sachsen-Eisenach ernannt hatte, promovierte er 1697 an der Universität Altdorf zum Doktor der Theologie und wechselte am 23. September 1701 als Professor der Theologie und Kirchengeschichte an die theologische Fakultät. 1705 folgte er einem Ruf als Superintendent nach Dornburg, erhielt den Titel eines fürstlich Sachsen-Weimarischen Konsistorial- und Synonalrats und trat als Gegner des Pietismus in Erscheinung. 1718 legte er dieses Amt nieder und zog sich ins Privatleben nach Erfurt zurück, wo er verstarb.

FamilieBearbeiten

Hebenstreit war drei Mal verheiratet.

Seine erste Ehe schloss er am 21. November 1687 mit Anna Sophia Balduin (begr. 6. Februar 1705 Kollegienkirche Jena), Tochter des Anwalts, Schönburgischen Rats in Gera und Amtmann in Glaucha Johann Friedrich Balduin und dessen Frau Anna Christina Ziegener.

Seine zweite Ehe ging er 13. April 1706 in Dornburg mit Christina Elisabeth Ilgen (* 26. Dezember 1677 in Camburg/Saale), Tochter des Notars und Bürgermeisters in Camburg/Saale Jacob Ilgen, ein.

Seine dritte Ehe schloss er mit Christiane Eleonore Köhler († 30. Juli 1750 in Jena).

Aus den ersten beiden Ehen stammen Kinder. Von diesen kennt man:

Ehe I
  • Johann Friedrich Hebenstreit (* 3. April 1691 in Jena; † 7. März 1731 in Buttstädt) verh. 1714 Margarethe Elisabeth Kirmse, die Tochter der Weimarer Kammerschreibers Johann Jakob Kirmse
  • Johann Erhard Hebenstreit (* 8. Juli 1693 in Jena)
  • Johann Ernst Hebenstreit (* 8. Juli 1693 in Jena)
  • Johanna Friderika Hebenstreit verh. Camburg/Saale 21. November 1723 mit dem Bürger und Kaufmann Johann Friedrich Bertram (* Calbe)
Ehe II
  • Friedrich Wilhelm Hebenstreit (* 1706 in Dornburg; † 8. September 1788 ebd.) Bürgermeister und Landrichter Sulza, später herzogl. sachsen-Weimarischer Rentsekretär verh. mit Maria Dorothea Lesch († 4. Dezember 1766 in Dornburg), die Tochter des Pfarrers in Pfuhlshorn Johann Karl Lesch
  • Laurentius Traugott Hebenstreit (* 3. Oktober 1715 Neustadt an der Orla)
  • Johann Karl Gottlob Hebenstreit (* 1717) 1730 Uni. Jena, 1731 Uni. Leipzig, 1737–1749 kaiserl. und kurf. sächsischer Soldat, 1747–31. Januar 1749 kurf. sächs. Fourir

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Disp. acad. de praedestinatione prima : in qua de voce praedestinationis, eius genere, causis eius in genere, & in specie de causa efficiente agitur. Jena 1680 (Präsens Friedemann Bechmann, Online)
  • Disp. acad. de praedestinatione secunda : in qua de quaestione utrum praedestinationis decretum absolutum sit nec ne? agitur. Jena 1680 (Präsens Friedemann Bechmann, Online)
  • Disp. acad. de aeternitate Dei, Simoni Episcopio Arminiano inprimis opposita. Jena 1682 (Resp. Burchard Johann Pantzerbiter, Online)
  • Disputationum Metaphysicarum Prima De Axiomatibus in Genere. Jena 1682 (Resp. Johann Georg Pfefferkorn (1660–1707), Online)
  • Disputatio Moralis De Conscientia Practica Et Eius Obligatione. Jena 1683 (Resp. Ernst Reyher, Online)
  • Disputatio Academica De Simplicitate Dei, Simoni Episcopio Arminiano inprimis opposita. Jena 1684 (Resp. Ludwig Hanses, Online)
  • Disp. acad. de naturali existentiae Dei notitia. Jena 1685 (Resp. Caspar Wolff, Online)
  • Disputatio Academica De Omnipraesentia Dei. Jena 1686 (Resp. Johann Abraham Kromayer (13. Dezember 1655 in Ohrdruf; 19. April 1733 ebd.), Online)
  • Exercitatio pneumaticaœ de notitiis Dei naturalibus cum insitis tum acquisitis. Jena 1688 (Ressp. Georg Dietrich Böhm (-1733), Online)
  • Disputatio politica, de imperio mariti in uxorem, Germanice, Vom Männer-Recht. Jena 1689 (Resp. Justus Christoph Hauswolff, Online), Halle-Magdeburg 1721 (Online)
  • De Libertate Arbitrii, Contra Reformatos Inprimis D. Samuelem Andreae. Jena 1691 (Resp. Johann Philipp Esenbeck (-1729), Online)
  • De horrendo terrae Siculae motu nuper exorto. Jena 1693 (Resp. Philipp Georg Luck, Online)
  • De Locustis, Immenso Agmine Aerem Nostrvm Implentibvs, Et Qvid Portendere Pvtentvr. Jena 1693 (Resp. Christian Prange (-1721), Online)
  • De Remediis adversus Locvstas, inprimis Pontificiorvm quorundam methodo expellendi eas per Excommvnicationem, Aqvam Lvstralem, & Exorcismvm. Jena 1693 (Resp. Johann Georg Lippold, Online)
  • Diss. inaug. theol.œ de forma regiminis in Ecclesia. Altdorf 1693 (Online)
  • De Epiphania & Epiphaniis apud gentiles & Christianos sic dictis. Jena 1693 (Resp. Erasmus Hartmann, Online)
  • De Remediis adversus Locvstas, inprimis Pontificiorvm quorundam methodo expellendi eas per Excommvnicationem, Aqvam Lvstralem, & Exorcismvm. Jena 1693 (Resp. Johann Georg Lippold, Online)
  • Nobilissimo atque Excellentissimo Viro Erhardo Weigelio, Consiliaro Caesareo & Sulzbac. Palatino, Mathematum Professori undiquaque consummatissimo, Seniori totius Academiae maxime venerabili, Patrono suo observanter colendo philosophiam Mathematicam ad inclytae Societatis Reg. Anglicanae monitum edenti. Jena 1693 (Online)
  • Schädlich- und schröcklicher Heer-Zug der Heuschrecken, Welche in dem zu Ende gelauffenen Monat Augusto aus Türckey in Ungarn, von daraus in Oesterreich, Böhmen, Ober-Schlesien, Francken, Voigtland, Meissen, und Sachsen, in grosser unzehlbarer Menge ankommen, und alles, was sie auf den Feldern und Wiesen noch angetroffen, aufgefressen und verzehret haben, mit beygefügter Relation, was sonsten dergleichen Heuschrecken-Züge bedeutet und nach sich gezogen. Leipzig 1693 (Online)
  • De Sponso In Nvptiis Canae Galilaeae. Jena 1693 (Resp. Hermann Friedrich Clemens, Online)
  • De Eremitis seu Anachoretis Christi in Eremum anachōruntos exemplo minime commendatis. Jena 1693 (Resp. Georg Salomon Fasolt, Online)
  • Dissertationes Academicarum Pentas. Jena 1694 (Online)
  • Epistola ad Praesules Magnificos, atque Celeberrimos Theologos, Dn. L. Conradum von der Lage. 1694 (Online)
  • Epistola ad Virum Magnificum, summeque Reverendum Dn. Samuelem Benedictum Carpzovium ... in qua de controversia, quae sibi cum Doctore Sam. Andreae ... in arduo de praedestinatione articulo intercedit, disserit breviter, & ... ostendit. 1694 (Online)
  • Theologia naturalis. Jena 1696 (Online)
  • Epistola ad Generosos & Nobilissimos in florentissima Academia Ienensi Studiosos, qua suas tum publicas tum privatas Lectiones significat. Jena 1696 (Online)
  • De legibus ecclesiasticis. Jena 1698 (Resp. Johann Philipp Zippel, Online)
  • De legibus ecclesiae universae, pariterque de iis, in quibus illae conditae sunt, conciliis, inprimis oecumenicis, contra Bellarminum & Baronium veritatem historicam pevertentes. Jena 1699 (Resp. Conrad Budde, Online)
  • Programma de theologis summis multiplici calumnia appetitis : quo ad lectiones publicas, quae contra sectam Pontificiam ... adornabuntur ... commilitones doctissimi perhumaniter invitantur. Jena 1700 (Online)
  • Diss. hist.-theol.œ de canonibus, ut dicuntur vulgo, apostilicis : ad commonstrandos Iuris Ecclesiastici fontes, & ad illud Gelasii apud Gratianum c. Sancta Romana Dist. XV. extans dictum: Liber canonum Apostolorum apocryphus, adversus Pontificias detorsiones vindicandum. Jena 1701 (Online)
  • Diss. de summa Scripturae S. auctoritate, contra praetensam librorum Apocryphorum, vulgatae versionis, Romanae Ecclesiae, ac traditionum aequalitatem vindicata. Jena 1701 (Resp. Augustin Friedrich Kromayer (1644–1707), Online)
  • Disputatio historico-theologica de Augustanae Confessionis nomine et causis. Jena 1702 (Resp. Johann Heinrich Kindvater (1675–1726), Online)
  • De primis Christianis imperatoribus. Jena 1702 (Resp. Johann Georg Sultze, Online)
  • Diss. hist.-theol.œ de canonibus, ut dicuntur vulgo, apostolicis : ad commonstrandos Iuris Ecclesiastici fontes, & ad illud Gelasii apud Gratianum c. Sancta Romana Dist. XV. extans dictum: Liber canonum Apostolorum apocryphus, adversus Pontificias detorsiones vindicandum. Jena 1702 (Online)
  • Collegii theol. exegetici disp. Tertia, De Scripturae Sacrae sensu. Jena 1703 (Resp. Johann Justus Finger, Online)
  • Collegii Theol. Exegetici Disp. Prima De Theologiæ Exegeticæ Natvra Et Constitvtione. Jena 1703 (Resp. Justus Friedrich Reichenbach, Online)
  • Ernesti Stockmanns Past. zu Allstäd, und derselben Diœces Superint. auch Fürstlichen Sächsischen Eisenachischen Consistorialis Real-Concordanß Der 49. Biblischen Vorreden und 2229. Ordinar Glossen des hochtheuren Mannes Hrn. D. Martini Lutheri: Nach Ordnung des Alphabets mit Fleiß abgefasset, dabey am Ende ein Anhang, wie man in der ordentlichen Lesung seiner Bibel, mit sonderbahrer Lust und Nutzen fein emphatisch excerpiren, und mit leichter Mühe viel schöne Dinge sich bekant machen kan: Mit einer Vorrede des Löbl. Hoch-Gräfl. Mannsfeldischen Consistorii B. Lutheri in Eyßleben, Nebst einer Epistel des ... Johann Pauli Hebenstreits, Hoch-Fürstl. Sächs. Eysenachischen Hochbestellten Kirchen-Raths, Hoch-Gräfflichen Sayn und Wittichenstein. Consistor. auch SS. Theol. Prof. Publ. & h. t. Decan. in Jena. Leipzig 1703 (Online)
  • Collegii theol. exegetici disp. .... Quarta, De Scripturae Sacrae sensu literali et mystico : pro B. Glassio, aliisque Jenensibus Theologis contra diversam nonnullorum sententiam potissimum conscripta. Jena 1704 (Resp. Elias (Sagazius) Sagatz, Online)
  • Diss. theol. de peccati natura et adaequata mensura. Jena 1708 (Resp. Gerhard Gottfried Ranis, Online)
  • Diss. theol. de scandali natura et necessaria circa illud praxi. Jena 1708 (Resp. Andreas Kraft, Online)
  • Diss. theol. de peccati consequentibus culpa, reatu & poenis. Jena 1709 (Rep. Martin Neubauer, Online)
  • Dissertatio theologica de unione personali. Jena 1709 (Resp. Johann Wilhelm Wunder, Online)
  • Dissertatio theologica de duarum Christi naturarum communicatione. Jena 1709 (Resp. Johann Matthaeus Zahn, Online)
  • Diss. theol. de operationum in Christo communicatione. Jena 1711 (Resp. Aegidius Baumann, Online)
  • Diss. theol. de idiomatum in Christo communicatione, ac speciatim de primo eius genere. Jena 1712 (Resp. Johann Christoph Würtzberger, Online)

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die meisten Nachschlagewerke nennen 1664 als Geburtsjahr, abweichend davon findet sich auch das Geburtsjahr 1660. Vergleiche z. B. Rektorenliste der Universität Jena (Memento des Originals vom 3. Juni 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-jena.de.